Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Archiviert am
Mittwoch, 23. März 05

Trauer um FelixBre­mer­haven - Die Polizei hat keine Beweise für weitere Ver­bre­chen des mut­maß­lichen Kin­der­mör­ders Marc Hoff­mann gefun­den. Auch am Mitt­woch blieben die Ermitt­ler bei ihrer Suche nach einem mög­lichen wei­teren Opfer…

AktenBerlin - Nach jah­relan­gem Rechtss­treit werden an diesem Don­ners­tag erst­mals Stasi-Unter­lagen über Alt-Kanz­ler Helmut Kohl (CDU) her­aus­gege­ben. Kohl (74) habe zunächst geäußerte Beden­ken gegen die Veröf­fent­lichung…

Bisch­kek/Mos­kau - Bei den seit Wochen andau­ern­den Pro­tes­ten in Kir­gisien ist es erst­mals auch in der Haupt­stadt Bisch­kek zu Aus­ein­ander­set­zun­gen zwi­schen Polizei und Stu­den­ten gekom­men.

Beirut - Min­des­tens drei Men­schen sind in der Nacht zum Mitt­woch bei einem Bom­ben­anschlag auf ein Ein­kaufs­zen­trum in der liba­nesi­schen Stadt Kaslik getötet worden. Nach Poli­zei­anga­ben waren etwa 70 Kilo­gramm des…

Karls­ruhe - Der Weg für den geplan­ten Zugriff von Behör­den auf Kon­toda­ten ist frei. Das Bun­des­ver­fas­sungs­gericht lehnte in einem am Mitt­woch ver­öffent­lich­ten Eil­beschluss eine einst­wei­lige Anord­nung gegen das zum…

Berlin - Arbeit­neh­mer werden im Durch­schnitt nur noch halb so lange krank geschrie­ben wie vor 15 Jahren. Wurden 1990 noch 25 so genannte Arbeits­unfähig­keits­tage je Arbeit­neh­mer regis­triert…

 Das Thema des Tages 

Hintergrund: Komapatientin kaum Chancen

Washington/München - Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass ein Patient nach 15 Jahren im Wachkoma wieder ins gewöhnliche Leben zurückfindet. Bei der 41 Jahre alten Patientin Terri Schiavo aus den USA hatte ein Kaliummangel Herzstörungen hervorgerufen.

Demonstranten fordern vor einem Hospiz in Pinellas Park in Florida ein Weiterleben der Koma-Patientin Terri Schiavo (Archivfoto).

Der vorübergehende Sauerstoffmangel löste einen schweren Gehirnschaden aus, und die damals 26-Jährige fiel in ein Koma. dpa hat Experten zu diesem Fall befragt.

Frage: Wie kann es zu so starken Kaliummangel kommen, dass Herz- und Gehirnstörungen auftreten?

Antwort: „Dieser Kaliummangel tritt häufig durch Abführmittel auf, die unkontrolliert genommen werden, oder durch Entwässerungsmittel zum Abnehmen”, erläuterte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Herzstiftung, Hans-Jürgen Becker. Auch Mangelernährung bei Essstörungen oder körperliche Ursachen wie etwa Nierenschäden und starke Durchfälle können Kaliummangel auslösen.

Frage: Warum kann Kaliummangel das Herz und Gehirn schädigen?

Antwort: „Dabei wird der Kalium-Zellstoffwechsel gestört.” Das betreffe alle Muskeln, aber besonders die des Herzens. Die darauf folgenden Herzrhythmusstörungen lassen das Herz laut Becker so schnell schlagen, dass es sich nicht mehr mit Blut füllen und so das Gehirn nicht mehr mit Sauerstoff versorgen kann. „Wird eine solche Herzrhythmusstörung nicht innerhalb von fünf Minuten beseitigt, dann kommt es zu nicht mehr behebbaren Schäden im Gehirn.”

Frage: Kann die Komapatientin wieder aus dem Wachkoma gelangen?

Antwort: „Das Erwachen ist höchst unwahrscheinlich bis ganz ausgeschlossen”, erläuterte der Leiter der Klinik für Anästhesiologie der Technischen Universität München, Prof. Eberhard Kochs.

Frage: Welche Schäden bleiben bei der Komapatientin?

Antwort: „Nach einer solchen Zeit werden die ursprünglichen Gehirnschäden bleiben. Da wird sich nichts mehr zurückbilden”, sagte Kochs.

Frage: Wie ist die Rechtslage in Deutschland?

Antwort: „Solange der Patient nicht hirntot ist, dürfen wir keine lebenserhaltenden Maßnahmen unterlassen”, erläuterte Kochs.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/03/23/tt/t/rzo137702.html
Mittwoch, 23. März 2005, 12:36 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick macht schlau!