Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Archiviert am
Montag, 23. Mai 05

LandeanflugFrank­fur­t/Bo­chum - Heitere Aus­sich­ten: Der Früh­som­mer kehrt in den kom­men­den Tagen in weite Teile Deutsch­lands zurück. Nur im Norden sei es stärker bewölkt.

Wetterkarte

Frühsommer kehrt zurück

Frankfurt/Bochum - Heitere Aussichten: Der Frühsommer kehrt in den kommenden Tagen in weite Teile Deutschlands zurück. Nur im Norden sei es stärker bewölkt.

Landeanflug

Eine Hummel nimmt im Wiesbadener Kurpark Kurs auf die Blüte eines Wildknoblauchs.

Grund seien Ausläufer des Tiefs „Jürgen” über den britischen Inseln, die der Küstenregion und dem nordwestdeutschen Tiefland noch Wolken bringen.

Zugleich strömt mit ihnen aber warme Luft ins Land. „Nach seinem sommerlichen Einstand hält der Mai ab Donnerstag ein paar weitere ausgesprochen warme Tage bereit”, sagte der Meteorologe Michael Beisenherz vom Wetterdienst Meteomedia.

Der Dienstag zeigt sich fast überall freundlich. Am meisten Sonne bekommen Baden-Württemberg, der Nordosten und die Nordseeküste ab. Zwischen dem Bayerischen Wald und dem Alpenrand ist dagegen noch bewölkt, und stellenweise regnet es. Über den anderen Bergregionen bilden sich tagsüber einige Quellwolken, die aber keine Schauer mehr bringen. Die Temperaturen liegen nach Angaben von Meteomedia zwischen 16 Grad auf Rügen und 22 Grad im Markgräfler Land.

Auch der Mittwoch verspricht viel Sonne, die ab und an von Schleierwolken verdeckt wird. Nur von Ostfriesland bis Schleswig- Holstein ist es wechselnd bis stark bewölkt. Meist bleibt es aber trocken. Im Norden weht mäßiger, an der Nordsee und im Harz frischer bis starker Südwestwind. Sonst ist der Wind nur schwach. Die Höchstwerte erreichen an der See etwa 20 Grad. In den übrigen Gebieten klettern die Temperaturen auf sommerliche 22 bis 27 Grad.

Am Donnerstag ist es meist sonnig und trocken. Nur im Norden ziehen zeitweise Wolkenfelder durch. Die Temperaturen steigen auf 25 bis 30 Grad, örtlich kann es noch etwas heißer werden.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/05/23/wetter/t/rzo152986.html
Montag, 23. Mai 2005, 12:48 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper

Umfrage

Wer soll gegen Schröder antreten?

"Angela Merkel"

"Edmund Stoiber"

"Roland Koch"

"Christian Wulff"

Aktueller Stand

 Mehr zum Thema
 Diskussion

Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick macht schlau!