IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Mittwoch, 12. Juni 13
[an error occurred while processing this directive]

US-Forscher haben neue Erkenntnisse über Sonnenstürme

Washington - US-Forscher haben einen neuen Zusammenhang zwischen den Änderungen des Sonnenmagnetfeldes und den Sonneneruptionen entdeckt.

Sonnensturm

Forscher können nun bessere Computermodelle von Sonnenstürmen erstellen.

Über Sonnenstürme, die einen starken Einfluss auf die Erdatmosphäre haben können, ließen sich nun bessere Computermodelle erstellen.

Das teilte Sarah Gibson vom US-Zentrum für Atmosphärenforschung (NCAR) am Donnerstag auf der Konferenz der Amerikanischen Geophysikalischen Union in New Orleans (US-Staat Louisiana) mit.

Bei Sonneneruptionen werden plötzlich Milliarden von Tonnen solaren Materials in den Weltraum geschleudert. Wenn es auf die Erdatmosphäre trifft, kann es dort Turbulenzen verursachen sowie Satelliten, Kommunikationssysteme und Hochspannungsnetze lahm legen. Forscher können Gibson zufolge mit den nun gewonnen Kenntnissen vielleicht schon bald mehrere Tage im Voraus Sonnenstürme vorhersagen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/05/27/news/t/rzo153996.html
Donnerstag, 26. Mai 2005, 10:52 © RZ-Online (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
RZ-Serie
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Helft uns leben
Spenden für Birma


Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion