Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 12. Dez. 19

Berlin - Im Inter­net mehren sich nach Angaben des Ber­liner Lan­des­kri­minal­amtes unse­riöse Job­ange­bote. Die Polizei bestätigte damit Recher­chen des Sat.1-Wis­sens­maga­zins „Pla­neto­pia”.

Bra­tis­lava - Die Slovak Tele­com, eine Tochter der Deut­schen Tele­kom, muss eine Mil­lio­nen­strafe für Miss­brauch einer markt­beherr­schen­den Stel­lung zahlen. Dies teilte das slo­waki­sche Anti­mono­pol­amt (PMU) hat am...

Hamburg - Der ame­rika­nische Com­puter­kon­zern Apple will einem Medien­bericht zufolge juris­tisch gegen den geplan­ten Verkauf eines iPod-ähn­lichen MP3-Players beim Dis­coun­ter Plus vor­gehen.

Verden - Der 18 Jahre alte Ent­wick­ler des Com­puter­wurms „Sas­ser” muss sich vom 5. Juli an vor dem Land­gericht Verden ver­ant­wor­ten.

Stam­ford - Der welt­weite Absatz von Per­sonal Com­putern wird dank höherer Note­book-Umsätze im lau­fen­den Jahr stärker steigen als bisher ange­nom­men. Im nächs­ten Jahr werde der Markt aber wieder abflau­en...

Brüssel - Die Pläne zur EU-wei­ten Spei­che­rung von Ver­bin­dungs­daten bei Telefon und Inter­net stoßen auf breiten Wider­stand im Europa-Par­lament (EP). Die Pläne sehen eine jah­relange Spei­che­rung der Nummern von...

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Millionenstrafe für Deutsche Telekom-Tochter Slovak Telecom

Bratislava - Die Slovak Telecom, eine Tochter der Deutschen Telekom, muss eine Millionenstrafe für Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung zahlen.

Dies teilte das slowakische Antimonopolamt (PMU) hat am Freitag in Bratislava mit. Die Slovak Telecom wird danach mit 885 Millionen Kronen (22,7 Millionen Euro) zur Kasse gebeten, weil sie potenziellen Konkurrenten die Mitbenutzung ihrer Festnetz-Telefonleitungen unzulässig erschwere. Zugleich wurde der Slovak Telecom eine Frist von 60 Tagen gesetzt, die bisherigen Behinderungen zu beseitigen. Schon im April hatte das PMU der Slovak Telecom eine Strafe von 10 Millionen Kronen auferlegt.

Der Telefonmarkt in der Slowakei ist formell schon seit 1. Januar 2003 vollständig liberalisiert. In der Praxis konnte sich aber in diesen zweieinhalb Jahren noch immer kein einziger Konkurrent etablieren. Um nämlich tatsächlich Telefondienste über das Festnetz anbieten zu können, ist eine Einigung jeder einzelnen Firma mit der Slovak Telecom über die Mitbenutzung ihrer bestehenden Leitungen notwendig. Die rund zehn potenziellen Konkurrenten, die eine staatliche Lizenz erworben haben, sind der Auffassung, dass die ehemalige Staatsmonopolfirma dafür inakzeptable Bedingungen stellt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/05/27/service/computer/t/rzo154404.html
Freitag, 27. Mai 2005, 16:51 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion