Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 8. Dez. 19

Frank­fur­t/Main - Blinde und stark seh­behin­derte Men­schen können künftig das Sport­maga­zin „Kicker”, die Tages­zei­tung „Die Welt” und die Wochen­zei­tung „Welt am Sonn­tag” auf elek­tro­nischem Weg als Zeitung bekom­men.

Feld­kir­chen - Der Chip-Her­stel­ler Intel setzt sein bereits durch die Cent­rino-Note­book-Tech­nolo­gie bekann­tes Platt­form­kon­zept nun auch für PCs um. Für den PC-Bereich prä­sen­tiert Intel mit Deutsch­land­sitz in...

Hamburg - Eine Hifi-Anlage mit einem Ein­schub­fach für Spei­cher­kar­ten im SD-Card-For­mat bietet Pana­sonic jetzt an. Das Micro-Sys­tem mit dem Namen SC-PM71SD sei welt­weit das erste Gerät dieser Art...

Stutt­gart - DSL-Kun­den sollten E-Mails von ihrem Pro­vider lieber nicht igno­rie­ren, sondern sie auf­merk­sam lesen. Dahin­ter könnte die Ankün­digung einer Ver­tragsän­derung ste­cken.

Hamm - Beim Inter­net­kauf muss das gesetz­liche Wider­rufs­recht deut­lich auf der Web­seite erkenn­bar sein. Im kon­kre­ten Fall unter­sagte das Ober­lan­des­gericht Hamm einem Verkäu­fer...

Han­nover - Zwei MP3-Player mit Stopp­uhr, Puls­mes­ser und Kalo­rienzäh­ler bietet Thomson jetzt an. Der Thomson Lyra PDP 2662 S und das Modell PDP 2656 S sind dem Her­stel­ler mit Sitz in Han­nover zufolge „ro­bust...

Multimedia

Vorsicht vor Telefonservice-Nepp mit Festnetznummer

Leipzig - Rechnungen für Telefon-Serviceleistungen, die angeblich nach dem Anwählen einer Festnetznummer zu Stande gekommen sind, sollten nicht unbesehen beglichen werden. Das sagt die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig.

Nach Angaben von Verbraucherschützern handelt es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine unseriöse Masche. Gebührenpflichtige Telefonservices dürfen nur über dafür vorgesehene „Rufnummerngassen” angeboten werden, die meist die Vorwahlnummern 0190 oder 0900 haben, erläutert die Verbraucherzentrale.

Zuletzt hätten immer wieder Verbraucher Rechnungen in Höhe von 54 Euro über eine „Telefon Chat Pauschale” erhalten. Der Absender behaupte, dieser Service sei über eine Rufnummer mit der Vorwahl von Frankfurt/Main - 069 - in Anspruch genommen worden. Empfänger solcher Rechnungen sollten sich laut der Verbraucherzentrale an die Polizei wenden und sich auch von Mahnungen nicht einschüchtern lassen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/05/27/service/multimedia/t/rzo151964.html
Mittwoch, 18. Mai 2005, 16:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion