Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Montag, 25. Mai. 20

Luxem­burg - Die Fahn­dung nach gestoh­lenen Autos inner­halb der Europäi­schen Union wird ein­facher. Die Jus­tiz­minis­ter der 25 EU- Staaten beschlos­sen in Luxem­bur­g...

GastankstelleBerlin - Ange­sichts stetig stei­gen­der Preise für Benzin und Diesel werden alter­native Kraft­stoffe zuse­hends attrak­tiver. Ins Blick­feld rücken vor allem Fahr­zeuge mit Gas­antrieb.

Han­nover  Auto­fah­rer sollten vor der Fahrt in den Urlaub die Ein­stel­lung ihrer Schein­wer­fer über­prü­fen. Bei voll bela­denem Auto müssen die Schein­wer­fer neu aus­gerich­tet werden.

München - Fans von Citroëns legen­därer „Ente”, dem 2CV, treffen sich am 13. August in Ober­bay­ern. Das teilt der Tou­ris­mus­ver­band Mün­chen-Ober­bay­ern mit. Höhe­punkte der Ver­anstal­tung in Samer­berg bei Rosen­heim...

Ham­bur­g/In­gol­stadt - Audi bringt nach Infor­matio­nen der Zeit­schrift „Auto Bild” im Jahr 2007 den A3 auch als Cabrio­let auf den Markt. Ein Audi-Spre­cher in Ingol­stadt bezeich­nete den Bericht auf Nach­frage als...

Rems­hal­den/Bre­men - Che­vro­let ver­kauft den neuen Matiz jetzt auch in Deutsch­land. Für mehrere Bau­rei­hen ist künftig außer­dem eine Umrüs­tung auf den Betrieb mit Flüs­sig­gas erhält­lich.

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Auto kann nur mit Einzugsermächtigung zugelassen werden

Trier - Ein Auto darf nur zugelassen werden, wenn der Halter des Wagens der Zulassungsbehörde eine Einzugsermächtigung für die Kraftfahrzeugsteuer erteilt.

Zulassungsstelle

Ein Mann meldet sein Auto bei der Zulassungsstelle an.

Mit dieser Entscheidung lehnte das Verwaltungsgericht Trier die Klage eines Mannes aus Buchet ab.

Er hatte gegen die neue Verordnung des Bundes geklagt hatte (AZ.: 2 K 226/05.TR). Der Künstler hatte bei der Zulassung seines Autos bar bezahlen wollen und die Erteilung der Einzugsermächtigung verweigert. Daraufhin hatte er keinen Fahrzeugschein bekommen.

Nach Ansicht die Richter ist die Erteilung einer Einzugsermächtigung zumutbar, sofern ein Girokonto unterhalten werde und kein Härtefall vorliege, teilte das Gericht mit. Es handele sich um einen „relativ kleinen Eingriff, der angemessen sei”, sagte Sprecherin Heidi Heinen. Seit dem 1. Mai 2004 dürfen die Länder die Ausgabe des Fahrzeugscheins von der Einzugsermächtigung abhängig machen, seit dem 1. Januar 2005 zusätzlich davon, dass keine Steuerrückstände bei der Kraftfahrzeugsteuer bestehen. Die Trierer Entscheidung ist nach Angaben des Gerichts die bundesweit erste in diesem Zusammenhang.

Anlass der neuen Regelung waren erhebliche Steuerrückstände bei der Kraftfahrzeugsteuer, die den Ländern allein zusteht. Die Eintreibung der Steuer habe in Einzelfällen zudem unangemessene Kosten verursacht. Zwar könne auch jetzt noch die Zahlung durch den Widerruf der Einzugsermächtigung oder die Unterdeckung des Kontos gefährdet werden. In den meisten Fällen habe die Regelung aber dazu geführt, dass die Steuerforderung beglichen worden sei, hieß es.

Seit der Einführung im Jahr 2004 seien die Steuerrückstände deutlich gesunken. 2002 und 2003 beliefen sich die Rückstände in Rheinland-Pfalz auf jeweils 43 Millionen Euro bei mehr als 200 000 Fällen. 2004 sanken sie auf 34 Millionen Euro und rund 170 000 Fälle.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/06/04/service/auto/t/rzo155264.html
Dienstag, 31. Mai 2005, 13:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion