Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 31. Mai. 20

Mag­deburg - Zwei neu­e Broschüren sollen Urlau­bern neue Mög­lich­kei­ten für Sach­sen-Anhalt-Rei­sen auf­zei­gen. Das teilt das Lan­des­mar­keting Sach­sen-Anhalt in Mag­deburg mit.

Hamburg - Ein neuer Besu­cher­pass soll Tou­ris­ten in der Schwei­zer Haupt­stadt Bern beim Sparen helfen. Das teilte Schweiz Tou­ris­mus bei einer Prä­sen­tation in Hamburg mit.

Düs­sel­dorf - Die Deut­sche Bahn AG hat in den ver­gan­genen Monaten Fahr­scheine zu über­höh­ten Preisen ver­kauft. Der Grund waren Com­puter­pro­bleme, bestätigte Bahn-Spre­cher Achim Stauß ent­spre­chende Medien­berichte.

Köln - Vor allem Besit­zer älterer Autos sollten vor einer Urlaubs­fahrt unbe­dingt einen Blick auf ihre Reifen werfen. Der TÜV Rhein­land in Köln rät, den Rei­fen­druck und die Pro­fil­tiefe zu prüfen.

Gar­misch-Par­ten­kir­chen - Hinter die Kulis­sen der Zug­spitz­bahn blicken Bay­ern-Tou­ris­ten am 8. und 9. Juli. Zum 75-jäh­rigen Beste­hen der Berg­bahn wird die Betriebs­werkstätte der Zahn­rad­bahn in Grainau geöff­net...

Nagoya - Die Schwei­zer Flug­gesell­schaft Swiss wird dem inter­natio­nalen Luft­fahrt­bünd­nis Star Alliance bei­tre­ten. Der Bei­tritt solle im kom­men­den Jahr voll­zogen wer­den...

Urlaub

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Mit dem Schlauchboot in die Idylle

Waren/Mirow - An diesem Sommertag herrscht Hochbetrieb, und die mehr als 50 Meter lange Mirower Schleuse ist gut gefüllt mit Freizeitbooten aller Größen. Ob Kanu, Kajütboot oder Binnenschiff, durch die Schleusen müssen sie alle.

Schlauchboot

Pause für die Schlauchbootfahrer. (Tourismusv. Mecklenb. Seenplatte/dpa/gms)

Denn die Schleusen verbinden die zahlreichen Gewässer der Mecklenburgischen Seenplatte und ermöglichen damit erst lange Törns - etwa von der Müritz bis nach Rheinsberg mit seinem Barockschloss.

Längst nicht jeder kreuzt mit einer Yacht auf der Müritz, dem Zechliner- oder dem Zotzensee auf. Im Sommer ist alles unterwegs, was schwimmt. „Uns gefällt dieses Vagabundieren auf dem Wasser”, sagt der Urlauber im Schlauchboot, der das vier Meter lange Gefährt mit dem Außenborder steuert. Frau und Tochter haben es sich bequem gemacht, auch ein Hund ist dabei. Vier Tage will die Familie unterwegs sein, der Wohnwagen wartet derweil am Müritz-Ufer auf einem Campingplatz. Geschlafen wird im Zelt, und wenn der Hunger kommt, „nehmen wir Kurs auf das nächste Restaurant oder irgendeinen Biergarten”. An Kneipen und Restaurants mit deftiger Küche herrscht an den Ufern kein Mangel.

Ob Paddler, Segler oder Motorbootfahrer – in einem Punkt sind sich alle einig: Erst wer Boot fährt, erfährt die Schönheit der Mecklenburgischen Seenlandschaft und erschließt sich dieses in Mitteleuropa einzigartige Labyrinth aus Flüssen, Kanälen und Seen. Zwischen Waren und Rheinsberg, Neustrelitz, Lychen und dem Flecken Zechlin kann man wochenlang auf dem Wasser unterwegs sein - in Booten mit Motoren bis fünf PS auch ohne Führerschein. Auch das spricht für ein Schlauchboot. Ab fünf PS ist ein Sportbootführerschein notwendig, der sich an der Müritz binnen einer Woche erwerben lässt.

Es gibt in Mecklenburg-Vorpommern zur Förderung des Tourismus sogar eine Verordnung, die das Anmieten großer Hausboote ohne Führerschein ermöglicht: die so genannte Charter-Regelung. Eine Stunde Theorie, gefolgt vom Einüben einiger Manöver - und schon hält der Freizeitkapitän den Charterschein in der Hand. Anschließend darf er mit einem bis zu 13 Meter langen Hausboot in See stechen.

Einige große Gewässer wie der Plauer See und die eigentliche Müritz bleiben allerdings tabu. Denn auf der Müritz schlägt das Wetter manchmal rasch um, und selbst bei mäßigem Wind baut sich in dem flachen Gewässer die „Müritz-Welle” auf: Hohe, kurze und harte Wellen machen Touren dann zu einem riskanten Abenteuer. Schließlich ist die Müritz ein 117 Quadratkilometer großes Binnenmeer - das ist fast die doppelte Fläche des Starnberger Sees in Oberbayern.

Informationen: Waren/Müritz- Information, Am Markt 21, 17192 Waren (Tel.: 03991/66 61 83); Tourist Information Röbel, Straße der deutschen Einheit 7, 17207 Röbel/Müritz (Tel.: 039931/506 51); Tourist Information Mirow, 17252 Mirow (Tel.: 039833/280 22)

www.auf-nach-mv.de , www.mecklenburgische-seenplatte.de

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/06/04/service/reise/t/rzo156102.html
Freitag, 03. Juni 2005, 10:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion