NachrichtenMagazinMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Archiviert am
Samstag, 04. Juni 05

MatchwinnerBelfast - Dank eines über­ragen­den Michael Ballack und großar­tiger Moral hat die deut­sche Fuß­ball-Natio­nal­mann­schaft die erhoffte Auf­bruch­stim­mung für den Con­fede­rati­ons Cup erzeugt.

Erfolgreiches ComebackParis - Justine Henin-Har­denne hat ihr atem­berau­ben­des Come­back gekrönt und zum zweiten Mal nach 2003 die French Open gewon­nen. Drei Tage nach ihrem 23. Geburts­tag bezwang die Bel­gie­rin in Paris die Franzö­sin Mary...

Triberg - Fabian Wegmann vom Team Gerol­stei­ner hat Jan Ullrich bei dessen Deutsch­land-Pre­miere 2005 die Show gestoh­len. Der Gewin­ner des Berg­tri­kots beim Giro d'Ita­lia 2004 holte sich nach 162,4 Kilo­metern den...

Einsatz von Prinz zum EM-Auftakt weiter fraglich

Preston - Der Einsatz von Spielführerin Birgit Prinz im EM-Auftaktspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft am 6. Juni gegen Norwegen ist noch immer unsicher.

Verletzt

Ein Bildjournalist fotografiert die verletzt am Spielrand sitzende Birgit Prinz.

„Wir müssen abwarten. Ich habe heute noch nicht mit ihr gesprochen. Am Freitag sah es ganz gut aus. Wahrscheinlich entscheidet sich erst am Sonntag nach dem Abschlusstraining, ob sie spielen kann”, sagte Tina Theune-Meyer am 4. Juni bei der ersten Pressekonferenz in England.

Die Cheftrainerin des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) will für das erste Gruppenspiel in Warrington auf keinen Fall ein zu hohes Risiko eingehen. „Wir geben Birgit die nötige Zeit. Es bringt nichts, wenn sie gegen Norwegen spielt, ihre Muskelverletzung wieder aufbricht und sie für den Rest des Turniers ausfällt.” Prinz hatte sich die Oberschenkel-Zerrung vor einer Woche im Pokalfinale in Berlin zugezogen und konnte seitdem nur eingeschränkt trainieren.

Die Anreise der DFB-Elf nach England verlief ohne Probleme. Der Titelverteidiger bezog das Quartier in Preston und absolvierte am Samstagabend in Lytham die erste Übungseinheit vor Ort. „Alles ist bislang optimal. Und ich bin sicher, dass wir perfekten Rasen haben werden”, sagte Theune-Meyer.

Ein wenig Kritik gab es von den vier gemeinsam in einem Hotel in Preston untergebrachten Mannschaften der Gruppe B dann doch: Sie können auf ihren Zimmern den Sender Eurosport nicht empfangen, der die exklusiven TV-Rechte für die EM besitzt. Ein organisatorischer Fauxpas. „Das wäre aber sehr wichtig, damit wir uns die anderen Spiele im Fernsehen anschauen können. Ich kann nicht ständig herumfahren, um die Gegner an den anderen Spielorten zu beobachten”, monierte Norwegens Chefcoach Bjarne Berntssen.

Die 9. Frauen-EM beginnt am 5. Juni mit den Partien Schweden - Dänemark in Blackpool und England - Finnland in Manchester. Für das erste Spiel des Gastgebers im Stadion von Machester City waren bislang laut Europäischer Fußball-Union (UEFA) bereits 23 000 Karten verkauft.

dpa-infocom



http://rhein-zeitung.de/on/05/06/04/sport/t/rzo156437.html
Samstag, 04. Juni 2005, 16:23 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion