Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Archiviert am
Mittwoch, 08. Juni 05

Leeres Schwimmbad in KasselFrank­fur­t/Bo­chum - Die Sehn­sucht nach som­mer­lichen Tem­pera­turen wird auch in den nächs­ten Tagen nicht erfüllt. Hoch „Tanja” sorgt für kühles, aber zunächst noch tro­ckenes Wetter in Deutsch­land.

Wetterkarte

Viel Sonnenschein, aber es bleibt recht kühl

Frankfurt/Bochum - Die Sehnsucht nach sommerlichen Temperaturen wird auch in den nächsten Tagen nicht erfüllt.

Leeres Schwimmbad in Kassel

Die Freibäder in Deutschland sind nicht voller Kinder, sondern voller Regen. Aber es wird, ganz langsam, wärmer.

Hoch „Tanja” sorgt für kühles, aber zunächst noch trockenes Wetter in Deutschland. Ab Freitag nimmt die Schauerneigung wieder zu.

„So richtig sommerlich heiß ist es derzeit in Europa nur auf der Iberischen Halbinsel, wo am Dienstag bis zu 37 Grad gemessen wurden”, sagte Ronald Prodinger vom Wetterdienst Meteomedia am Mittwoch.

Der Donnerstag startet mit viel Sonnenschein. Mit Wolken und auch etwas Regen muss nur südlich der Donau sowie im Bayerischen Wald gerechnet werden. Im Tagesverlauf entstehen dann überall einige Quellwolken und daraus vereinzelt Regenschauer, insbesondere in den neuen Bundesländern und im Mittelgebirgsraum. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen, die Temperaturen erreichen 14 bis 21 Grad, am wärmsten wird es am Rhein.

Stärker bewölkt präsentiert sich der Freitag. Am Alpenrand regnet es gelegentlich, abgesehen davon setzt sich aber meist wieder die Sonne durch. Im Tagesverlauf tauchen dann zunächst im Norddeutschen Flachland einige Regenschauer auf, die bisweilen auch von Blitz und Donner begleitet werden. Es weht mäßiger, an der Nordsee auch kräftiger Wind aus nordwestlicher Richtung, die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 22 Grad.

Am Samstag bleibt es wechselhaft mit einigen kräftigen, gewittrigen Schauern. Der Regenschirm sollte also beim Spaziergang nicht fehlen. Mehr als 14 bis 20 Grad sind nicht zu erwarten.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/06/08/wetter/t/rzo157305.html
Mittwoch, 08. Juni 2005, 12:53 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick macht schlau!