Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Mittwoch, 12. Jun. 13

Angela MerkelBerlin - Im Wahl­team von Uni­ons-Kanz­ler­kan­dida­tin Angela Merkel gibt es Mei­nungs­unter­schiede über ein Selb­stauf­lösungs­recht des Bun­des­tags. Während sich die CDU-Che­fin selbst kri­tisch über das Thema äußer­te...

Verfassungsversammlung in BagdadBag­dad/Wa­shing­ton - Im wochen­lan­gen Streit um einen Entwurf für eine ira­kische Ver­fas­sung liegt ein neuer Lösungs­vor­schlag auf dem Tisch. Im Kon­flikt seien „be­deu­tende Fort­schrit­te” gemacht wor­den...

Ham­bur­g/Brüs­sel - EU-Ener­gie­kom­missar Andris Pie­balgs rechnet mit dau­erhaft hohen Ölprei­sen. „Wir können nicht erwar­ten, dass die Preise wieder sin­ken”...

Mün­chen/Wien/Genf - Das Hoch­was­ser zieht sich langsam zurück: Nach den ver­hee­ren­den Über­schwem­mun­gen in Ost­bay­ern hat sich die Lage am Samstag ent­spannt. An Donau und Isar konnten vie­ler­orts sin­kende Pegelstän­de...

Ber­lin/I­stan­bul - Nach dem neu­erli­chen Vorstoß von CDU/CSU gegen eine EU-Voll­mit­glied­schaft der Türkei hat sich Bun­des­kanz­ler Gerhard Schrö­der (SPD) demons­tra­tiv für den plan­mäßi­gen Beginn der Ver­hand­lun­gen am 3....

Hamburg - Die drei wegen Ter­ror­ver­dachts in Hamburg von der Polizei fest­gehal­tenen Tschet­sche­nen sind in der Nacht zum Samstag wieder frei­gelas­sen worden.

 Das Thema des Tages 

Stoiber wirft Lafontaine persönliches Fehlverhalten vor

Berlin - Der CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber hat dem Spitzenkandidaten der Linkspartei Oskar Lafontaine persönliches Fehlverhalten vorgeworfen.

Edmund Stoiber

Edmund Stoiber wirft Oskar Lafontaine persönliches Fehlverhalten vor.

Ihm sei es aufgestoßen, dass Lafontaine von einem Zeitungsverlag Geld verlangt habe, obwohl der seine Kolumne nicht mehr drucken wolle, sagte der bayerische Ministerpräsident in einem „Spiegel”-Streitgespräch mit Lafontaine. „Für eine nicht gegebene Leistung fordern Sie eine Gegenleistung, Sie gehen mit schlechtem Beispiel voran.”

Stoiber weiter: „Wenn Sie auf der einen Seite die Leute gegen Hartz IV aufwiegeln und auf der anderen Seite Geld für etwas kassieren, was Sie gar nicht leisten, dann ist das nicht in Ordnung.” Lafontaine kündigte an, persönlich auf das Geld verzichten zu wollen. „Ich habe dem Verlag vorgeschlagen, den mir zustehenden Betrag der Stiftung meiner Frau zu überweisen, die mit Erfolg gegen die Beschneidung afrikanischer Mädchen kämpft.”

Lafontaine verteidigte seinen Lebensstil, der in der Linkspartei zunehmend für Unruhe sorgt: „Ich leiste mir einen Luxus ich esse gern gut und trinke gern guten Wein. Ich wüsste nicht, warum mich das hindern sollte, für mehr soziale Gerechtigkeit zu streiten.”

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/08/27/tt/t/rzo177611.html
Samstag, 27. August 2005, 13:24 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Die „Sonntagsfrage”

Welche Partei 
wollen Sie wählen?

SPD

CDU

Grüne

FDP

Linkspartei

Andere Partei

Aktueller Stand

Mehr im Wahl-Sonderteil

Wahl-Ticker  Diskussion

Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick macht schlau!