Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Sonntag, 20. Sep. 20

Frank­fur­t/Main - An der Frank­fur­ter Wert­papier­börse wurden im Par­kett­han­del am 05.09.2005 um 20.03 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Aktien­index DAX fest­gestellt.

Chinesische NäherinnenPeking/Brüs­sel - Nach langem Tau­zie­hen haben China und die EU einen Durch­bruch in ihrem Tex­til­streit erzielt. Auf dem EU-China-Gip­fel in Peking einig­ten sich beide Seiten auf die Frei­gabe von rund 80 Mil­lio­nen...

Frank­fur­t/Main - Der deut­sche Aktien­index DAX hat am Montag in einem ruhigen Han­dels­ver­lauf spürbar zuge­legt und ist wieder über die 4900-Punkte-Marke gesprun­gen.

Hamburg - Die Lage an den Inter­natio­nalen Wert­papier­bör­sen am 05.09.2005 um 14.43 Uhr (New York Vor­wochen­schluss). Frank­furt Aktien Index DAX 4.869,73 Punkte + 31,92 Punkte Durch­schnitts­ren­dite in % 2,850...

Hamburg - Deutsch­land zapft seine stra­tegi­sche Ölre­serve im Rahmen einer inter­natio­nal abge­stimm­ten Aktion wie angekün­digt an. Eine ent­spre­chende Ver­ord­nung hat Wirt­schafts­minis­ter Wolf­gang Clement (SPD)...

Berlin - Die Inter­natio­nale Fun­kaus­stel­lung (IFA) erfüllt zur Halb­zeit die hoch­gesteck­ten Erwar­tun­gen der Indus­trie. Die Aus­stel­ler sind mit der Nach­frage des Handels auf der welt­größten Bran­chen­schau abso­lut...

KarstadtQuelle-Sanierung auf Kurs: weiteres Logistikpaket verkauft

Essen/London - Der angeschlagene Handelsriese KarstadtQuelle hat auf seinem Sanierungskurs ein zweites großes Logistikpaket verkauft. Damit hat Deutschlands größter Waren- und Versandhauskonzern seinen selbst gestellten ersten Verkaufskatalog großenteils abgearbeitet. „Wir erreichen mindestens 1,1 Milliarden Euro”, sagte Konzernsprecher Jörg Howe.

Karstadt-Warenhaus

Kar­stadt­Quelle hat drei Logis­tik-Immo­bilien ver­kauft.

Auf der aktuellen Verkaufsliste steht jetzt noch ein drittes Logistikpaket mit den Versandzentren von Neckermann und Quelle im Wert von rund 200 Millionen Euro. Hinzu kommt ein zweiter Verkaufskatalog, der mit der Karstadt-Hypothekenbank und dem Ratenkreditgeschäft noch einmal einen Wert 1,1 bis 1,3 Milliarden Euro umfasst.

KarstadtQuelle und der Immobilienfonds IXIS Capital Partners gaben in Essen und London den Übergang von drei Karstadt- Warenzentren in Unna (Westfalen), Essen und Berlin bekannt. Das Warenverteilzentrum in Unna ist mit mehr als 300 000 Quadratmetern eine der größten Logistikimmobilien in Deutschland. Wie schon beim Verkauf des ersten Logistikpaketes an die Post-Tochter DHL sind mit dem Verkauf gleichzeitig langfristige Rückmietverträge abgeschlossen worden. Zum Kauf- und Mietpreis schwiegen die Unternehmen.

„Der Verkauf dieser drei Logistik-Immobilien setzt unseren Weg der Desinvestitionen erfolgreich fort”, sagte KarstadtQuelle- Finanzvorstand Harald Pinger. Verkauft hatte der Konzern unter anderem bereits mehr als 70 kleinere Warenhäuser und 51 Modehäuser der SinnLeffers-Kette. Inzwischen ist die Zahl der Beschäftigten von rund 100 000 auf etwa 80 000 gesunken. Trotz der Sanierungsfortschritte schreibt der Konzern derzeit noch rote Zahlen.

IXIS Capital Partners erklärte, die Liegenschaften ergänzten das Immobilienportfolio perfekt und entspreche der Investitionsstrategie. Die Transaktion in Deutschland zeige das Vertrauen in den Wirtschaftsstandort. IXIS Capital Partners ist ein auf Immobilien spezialisierter Finanzinvestor. Als eine Tochter der IXIS Corporate & Investment Bank gehört das Unternehmen zur Caisse Nationale des Caisses d'Épargne, dem drittgrößten Bankennetzwerk in Frankreich. Seit Dezember 2001 hat IXIS Capital Partners, allein oder in Kooperationen, mehr als 1400 Liegenschaften mit einem Gesamtwert von über 4,2 Milliarden Euro erworben.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/09/05/wirtschaft/t/rzo180001.html
Montag, 05. September 2005, 16:55 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Die „Sonntagsfrage”

Welche Partei 
wollen Sie wählen?

SPD

CDU

Grüne

FDP

Linkspartei

Andere Partei

Aktueller Stand

Mehr im Wahl-Sonderteil

Wahl-Ticker  Diskussion

Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Frage: die cdu hat im wahlkampf ihre gute ausgangsposition durch interne querelen aufs spiel gesetzt.das zeugt nicht gerade von einheit und führungsstärke,oder?
Antwort: Schade, dass Sie Ihren Namen nicht nennen. Innerhalb einer demokrat.Partei muss man auch diskutieren können. I.Ü. stehen wir in den Umfragen nach wie vor gut da, Werner Wittlich, CDU
Wahlkreis Neuwied (199)