NachrichtenMagazinMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Archiviert am
Dienstag, 06. September 05

Nicht am StartHamburg - For­mel-1-Pilot Nick Heid­feld wird auch beim Großen Preis von Belgien nicht am Start sein. Nach seinem schwe­ren Test­unfall am 26. August in Monza wird der Mön­chen­glad­bacher in Spa von seinem Team nicht...

VorbildOviedo - Fünf Tage vor seiner mög­lichen Krönung zum For­mel-1-Welt­meis­ter im bel­gischen Spa ist der spa­nische Pilot Fer­nando Alonso mit dem Prinz-von-Astu­rien-Preis in der Sparte Sport aus­gezeich­net worden. Der...

Monza - Selbst nach dem Fer­rari-Deba­kel von Monza zeigte Michael Schu­macher noch Mitleid mit Kimi Räik­könen. „Dem klebt irgend­was an den Hacken”, sagte der ent­thronte Welt­meis­ter nach dem Großen Preis von Ita­lien.

Hamburg - Der öster­rei­chi­sche Formel 1-Pilot Chris­tian Klien wird auch beim Großen Preis von Belgien in Spa im Red Bull Racing-Cock­pit zum Einsatz kommen.

BMW-Williams auch in Spa ohne Heidfeld

Hamburg - Formel-1-Pilot Nick Heidfeld wird auch beim Großen Preis von Belgien nicht am Start sein.

Nicht am Start

Nick Heidfeld schützt sich in Istanbul vor dem Motorenlärm.

Nach seinem schweren Testunfall am 26. August in Monza wird der Mönchengladbacher in Spa von seinem Team nicht eingesetzt, gab das BMW-Williams-Team bekannt.

Heidfeld wird wie schon beim Großen Preis von Italien von Testfahrer Antonio Pizzonia (Brasilien) ersetzt. „Das Team hat sich wegen des anstrengenden Zeitplans entschieden, Nick genügend Zeit zu geben, um sich richtig zu erholen”, hieß es.

Wegen seines Testunfalls hatte Heidfeld schon auf seinen Start beim Großen Preis in Italien verzichten müssen. Nach dem Freitagstraining in Monza klagte er erneut über Kopfschmerzen. Die Formel-1-Ärzte rieten deshalb zum Startverzicht. Bei einer Untersuchung in einer Privatklinik in Barcelona wurden eine Gehirnerschütterung und starke Muskelverspannungen im Wirbelsäulenbereich festgestellt. Der 28 Jahre alte Heidfeld wird damit frühesten beim Großen Preis von Brasilien am 25. September wieder in den Formel-1-Zirkus zurückkehren.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/09/06/sport/formel1/t/rzo180318.html
Dienstag, 06. September 2005, 22:35 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Druckversion