Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 11. Jun. 13

WahlplakatKairo - Unter den wach­samen Augen der Sicher­heits­kräfte haben Mil­lio­nen von Ägyp­tern am Mitt­woch bei der ersten Prä­siden­ten­wahl mit meh­reren Kan­dida­ten ihre Stimme abge­geben.

OpferbergungMün­chen/Wien Der Pilot des Unglücks­hub­schrau­bers von Sölden hat am Mitt­woch bei Ver­neh­mun­gen erneut ver­sichert, den Haken für den Beton­kübel während des Fluges nicht gelöst zu haben.

Berlin - Nach einem deut­lichen Umfrage-Plus für die SPD hat Bun­des­kanz­ler Gerhard Schrö­der 38 Prozent der Stimmen als Ziel­marke für die Bun­des­tags­wahl aus­gege­ben.

New York - Unge­ach­tet des Vor­wurfs gegen die Ver­ein­ten Natio­nen, beim Irak-Pro­gramm „Öl für Lebens­mit­tel” völlig versagt zu haben, will UN-Gene­ral­sekretär Kofi Annan vorerst im Amt blei­ben.

Washing­ton/New Orleans - Ange­sichts der wach­sen­den Seu­chen­gefahr in New Orleans hat sich Bür­ger­meis­ter Ray Nagin zu einem dras­tischen Schritt ent­schlos­sen.

Paris/Ma­drid - Nach hef­tigen Gewit­tern und Wol­ken­brüchen haben Tau­sende Men­schen in Süd­frank­reich die Nacht zum Mitt­woch in Not­unterkünf­ten ver­bracht. Im Hafen von Lalonde-des-Mau­res bei Toulon wurden 30 Boote im...

Über­tritt zur Links­par­tei end­gül­tig wider­leg­t:

Meis­ter Mier­scheid kan­didiert wieder für SPD

Nicht nur der Auf­wärt­strend der SPD in den neues­ten Um­fra­gen beflü­gelt derzeit die Genos­sin­nen­und­genos­sen. Sie dürfen weiterhin der Unter­stüt­zung ihres lang­jäh­rigen Abge­ord­neten Jakob Maria Mier­scheid gewiss sein. Das bestätigte Marcus Hein­tel, SPD-Direkt­kan­didat im Mier­scheidschen Wahl­krei­s Mosel/ Huns­rück, jüngst einem Tei­neh­mer der SMS-Aktion unserer Zei­tung.

mierscheid.jpg

Durch das „Mierscheidsche Gesetz” wurde der Hunsrücker Schneidermeister bundesweit bekannt. Es lautet: „Der Stimmenanteil der SPD [in Prozent] richtet sich nach dem Index der deutschen Rohstahlproduktion [der alten Bundesländer] - gemessen in Millionen Tonnen - im jeweiligen Jahr der Bundestagswahl.”

„Jakob kan­didiert wie­der”, schreibt Heintel unserem Leser Philipp Roever aus Lei­nigen zurück. Der SPD-Politiker bietet seinem älteren Kol­legen, der kürz­lich seinen Führer­schein zu­rück­gege­ben hatte, an: „Ge­mein­sam werden wir eine Fahr­gemein­schaft bil­den.”

Der 72-jäh­rige Mier­scheid aus Morbach im Huns­rück ist bereits seit 1979 Abge­ordneter. Erst jüngst machte er von sich reden, weil Medien seinen Über­tritt zur Links­par­tei berich­teten. Doch die SPD-Frak­tion demen­tierte sogleich.

Briefe lieber per Taube statt SMS

Mier­scheid machte sich auch abseits des Parla­ments einen Namen: als Experte für Tau­ben­zucht. „Die Rei­seroute der gerin­gel­ten Hau­ben­taube und ihre Flu­gei­gen­schaf­ten”, erschien Ende der 1960er Jahre im Zen­tral­organ der Brief­tau­benzüch­ter und gilt noch heute als Stan­dard­werk. Mit den neuen Medien konnte sich der Schnei­der­meis­ter ade aller­dings noch nicht anfreun­den: „SMS könnte ich ihm vor­lesen, er hat kein Handy, nur Brief­tau­ben!”, bietet Marcus Heintel unseren Lesern an.

jo (RZO); Foto: Deut­scher Bun­des­tag


http://rhein-zeitung.de/on/05/09/07/news/r/mierscheid.html
Mittwoch, 07. September 2005, 14:20 © RZ-Online GmbH (jo)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Die „Sonntagsfrage”

Welche Partei 
wollen Sie wählen?

SPD

CDU

Grüne

FDP

Linkspartei

Andere Partei

Aktueller Stand

Mehr im Wahl-Sonderteil

Wahl-Ticker  Diskussion

Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Frage: die cdu hat im wahlkampf ihre gute ausgangsposition durch interne querelen aufs spiel gesetzt.das zeugt nicht gerade von einheit und führungsstärke,oder?
Antwort: Schade, dass Sie Ihren Namen nicht nennen. Innerhalb einer demokrat.Partei muss man auch diskutieren können. I.Ü. stehen wir in den Umfragen nach wie vor gut da, Werner Wittlich, CDU
Wahlkreis Neuwied (199)