Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 8. Aug. 20

München - Beim Digi­talen Satel­liten-Fern­sehen (DVB-S) hängt ein kom­for­tabler Empfang von der rich­tigen Geräte­aus­wahl ab. Das rät die Zeit­schrift „Di­gital World”.

Lon­don/Cu­per­tino - Apple Com­puter hat erst­mals ein lange erwar­tetes iTu­nes-Musik-Handy in Koope­ration mit dem Handy-Her­stel­ler Moto­rola vor­gestellt. Das berich­tet Apple-Chef Steve Jobs in London.

Köln - Sony bringt eine neue Cyber-shot-Kamera mit 10 Mega­pixeln in den Handel. Die R1 ist mit einem neuen Vario Sonnar T-Objek­tiv von Carl Zeiss aus­gestat­tet, teilt der Her­stel­ler in Köln mit.

Hürth - Pulsar bringt ein Ste­reo-Blue­tooth-Head­set zum schnur­losen Tele­fonie­ren und Musik­hören in den Handel. Nach Angaben des Her­stel­lers in Hürth (Nord­rhein-West­falen) handelt es sich beim 590 A um das ers­te...

München - Logi­tech hat ein Sur­round-Sound-Sys­tem mit zum Teil kabel­losen Laut­spre­chern für den PC in den Handel gebracht. So werden die beiden Rück­laut­spre­cher des Z-5450-Sys­tems per Funk mit Tönen oder Musi­k...

Rüs­sels­heim/Stutt­gar­t/Mün­chen - General Motors, BMW und Daim­lerChrys­ler wollen gemein­sam einen Hybrid-Antrieb ent­wickeln. Das teilten die Unter­neh­men mit.

Multimedia

Digitalen Satelliten-Fernsehen: Aufs Gerät kommt es an

München - Beim Digitalen Satelliten-Fernsehen (DVB-S) hängt ein komfortabler Empfang von der richtigen Geräteauswahl ab. Das rät die Zeitschrift „Digital World”.

Um auch bei schlechtem Wetter ein scharfes Bild zu erzielen, empfiehlt es sich, die Satellitenschüssel und das erforderliche Antennenelement „LNB” vom gleichen Hersteller zu kaufen. Um gleichzeitig ein Programm empfangen und von einem anderen aufzeichnen zu können, sollte beim DVB-S-Receiver - dem dritten nötigen Gerät - auf einen Doppel-Tuner geachtet werden. Die bisher verfügbaren Receiver verfügen zum Teil nur über einen Tuner. DVB-S ermöglicht den digitalen Empfang von mehreren hundert Kanälen. Die Empfänger müssen Rundfunk-, aber keine Kabelgebühren bezahlen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/09/08/service/multimedia/t/rzo180829.html
Donnerstag, 08. September 2005, 16:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion