IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Kino-News Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Juni 13
[an error occurred while processing this directive]

Zum fünften Mal: Koblenz wird "Elec­tric City"

Die Club­szene unter Strom

/on/05/09/21/magazin/r/regional.jpg

Ko­blenz - Pro­minente Namen der bun­des­wei­ten Tech­noszene legen wieder auf, wenn Koblenz am Frei­tag, 4. Novem­ber, bereits zum fünften Mal zur "Elec­tric City" wird. Fast doppelt so viele Clubs wie im ver­gan­genen Jahr machen gemein­sam die Stadt zu einer Tanz­fläche. Und Tau­sende Fans elek­tro­nischer Musik werden wieder die Nacht zum Tag machen.

Alles in einer Nacht, alles in Koblenz: Hard­techno, House, Pro­gres­sive House, Trance, Psy-Tran­ce, Bre­akbeat und Hard­core - 35 Disc­jockeys sorgen am Frei­tag, 4. Novem­ber, bei der bereits fünften Auflage der "Elec­tric City" erneut für die kom­plette Klang- und Beat­palette der elek­tro­nischen Musik. Zehn Clubs ver­net­zen sich für eine Nacht der Super­lative - so viele wie noch nie.

Neu dabei sind das Grand Café, das Logo, der Deka­dent-Club, das Café Extra-Blatt und die Druck­kam­mer. Kom­plet­tiert wird die Sze­nerie von bewähr­ten "Elec­tric City"-Loca­tions: dem Café Hahn, der Supp­kul­tur, dem Circus Maxi­mus, dem Exil und dem Vogue Club. Für den Trans­port zwi­schen den betei­lig­ten Clubs sorgt wie in den Jahren zuvor ein kos­ten­loser Shuttle-Bus. Von 21 bis 6 Uhr darf getanzt werden. Und danach lädt der Vogue Club zur After-Hour ein.

Das Line-Up, das die Ver­anstal­ter für dieses Jahr auf die Beine gestellt haben, kann sich wieder sehen lassen. In der Supp­kul­tur bringen Robert Natus, Sven Wit­tekind, Kaoz und Felix Kröcher die Menge zum Abhe­ben. Im Circus Maximus sind E-Decay, Soul­sur­fer und MC Dragoon am Start. Moguai, Martin Heyder und Babor legen im Deka­dent-Club auf.

Im Logo sind DJ Dione alias E-Noid, DJ Gigi, Piet Mooldyk, Evo­lution und Fan­tomas an den Plat­ten­tel­lern. Im Café Extra-Blatt hul­digen Ibiza Affairs, Phunkt­jan, Marc Galves und Micha Moor der elek­tro­nischen Musik. Im Café Hahn sind Dag und Till­mann Uhr­macher zu Gast.

Das Grand Café wartet mit Tom Novy, Sebas­tian Gnewkow und Markus Klein auf. Im Exil wollen Michael Burian und Taucher die Club­gän­ger zum Kochen brin­gen. DoubleSpace, Pikachu alias Kon­tinen­tal­schiff, Elec­tro­punk und Native Radio kommen in die Druck­kam­mer.

"Für Nacht­schwär­mer ist die Club­nacht die beste Gele­gen­heit, die gewohn­ten Bahnen zu ver­las­sen und beim ,Club-Hop­ping" die ganze Band­breite der elek­tro­nischen Musik in all ihren Facet­ten kennen zu lernen. Und nicht zuletzt die Koblen­zer Club­kul­tur zu ent­decken", sagt Oliver Vor­dem­venne vom Ver­anstal­ter "i-Motion".

"Das Beson­dere in diesem Jahr ist, dass nun doppelt so viele Clubs wie noch im Jahr zuvor ihre Türen öffnen wer­den", ergänzt Vor­dem­venne. "Es gibt den kleinen gemüt­lichen Wohn­zim­mer­club auf der einen Seite und den großen gla­mourö­sen Club auf der anderen Sei­te."

Karten gibt"s nur an der Abend­kasse. Ein Ein­zel­ticket kostet 9 Euro. Das Kom­biticket, das für alle Clubs gültig ist, kostet 15 Euro. Weitere Infor­matio­nen gibt es unter Telefon 0261/8 52 30 und im Inter­net unter www.electric-city.de.


http://rhein-zeitung.de/on/05/09/21/magazin/r/regional.html
Mittwoch, 21. September 2005, 10:34 © RZ-Online (to)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Druckversion