NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Jun. 13

-New York - Kein Windeln wech­seln, keine Aus­schläge auf zarten Baby-Popos und weniger Stress erhof­fen sich junge Eltern von einer neuen Tech­nik: Babys werden schon von der ersten Woche an auf Töpf­chen gehal­ten.

-Kairo - Eine völlig neue Methode, das Handy beim Auto­fah­ren zu benut­zen, lässt sich in jüngs­ter Zeit in der ägyp­tischen Haupt­stadt Kairo beob­ach­ten. Ver­schlei­erte Frauen klemmen das Mobil­tele­fon während der Fahr­t...

Linz - Flotte Sprüche, einmal wört­lich genom­men: im oberös­ter­rei­chi­schen Mühl­vier­tel können sich Wan­derer auf dem neuen „Sprüche­weg” beim Mar­schie­ren von sin­nigen Sprüchen inspi­rie­ren lassen.

Leipzig - Die Leip­ziger Gose geht in die Geschichte ein: Das ober­gärige Kult­bier ist nach den Worten von Gose­wirt Hartmut Hen­nebach nicht nur beliebt wie zu Goethes Zei­ten...

Rom - Bücher­wür­mer, Kaf­fee­lieb­haber und Gour­mets können mitt­ler­weile in Rom unter einem Dach ihre Lei­den­schaf­ten stil­len: Bücher-Bars sind der neueste Trend in der ita­lie­nischen Haupt­stadt.

Los Angeles - Die Ame­rika­nerin Sarah Michelle Gellar („Buffy”, „The Grudge - Der Fluch”) könnte bald mit dem Mexi­kaner Diego Luna („...

Winter-Strumpfmode mit trendigen Highlights

München/Frankfurt/M. - Kniestrümpfe über Strumpfhosen, Stulpen über Stiefel - im kommenden Winter werden Strümpfe und Strumpfhosen zum wichtigen Accessoire.

Strümpfe mit Sex-Appeal

Spitze soll die Abendmode provokanter machen. (Bild: Wolford/dpa/gms)

Alles ist erlaubt, sagt Julia Mönnich vom Branchenblatt „TextilWirtschaft” in Frankfurt.

„Was früher nicht ging, wie offene Schuhe mit Strümpfen, ist absolut tragbar.” Viel Spielraum für den Blickfang Bein bietet zudem die aktuelle Wintermode. „Rock und Kleid sind wieder sehr angesagt, das macht die Strumpfmode zu einem wunderbaren Experimentierfeld”, erklärt Claudia Ollenhauer-Ries vom Verband Deutscher Mode- und Textildesigner in München. Doch neben allen Stilmixen und überraschenden Kombinationen besinnt sich die Strumpfmode auch auf elegante Weiblichkeit.

„Glamour” heißt eine Serie von Falke im nordrhein-westfälischen Schmallenberg, die den divenhaften Stil der zwanziger und vierziger Jahre neu intepretiert. „Aufwendig gearbeitete Stickereien im Klimt'schen Art Deco-Stil kommen bei Netzstrumpfhosen und Stay-Ups in opulenten Dessins zum Einsatz”, beschreibt Sprecherin Astrid Wallstrom-Dierkes die Kollektion. Lurex-Nähte und kleine Strass-Steinchen setzten bei den eleganten Modellen dezente Akzente.

Auch der Strumpfhersteller Kunert aus dem bayerischen Immenstadt setzt bei seiner Kollektion auf dezente Opulenz. „Die Dekorationen sind nicht mehr ganz so pompös, sondern von kühler und gleichzeitig sexy Eleganz”, erklärt Kunert-Sprecherin Ilona Sauerbier. Als „Highlights für den glamourösen Auftritt” bietet Kunert halterlose Strümpfe mit Strassbesatz und Strumpfhosen mit Hochferse und Naht.

Ähnliches gibt es bei der österreichischen Marke Wolford. Spitze, Transparenz und glitzernde Accessoires definieren die Abendmode. „Mit subtiler Raffinesse sind die Strümpfe provokanter und haben eindeutig Sex-Appeal”, verspricht Wolford.

„Rustikal und kernig” ist ein weiteres Thema. „Wie auch in der Oberbekleidung gibt es zu den eleganten Strümpfen einen Gegenpol mit derben, wolligen Strumpfhosen und Strümpfen”, beschreibt Mönnich den „Natürlichkeits-Look”. Kunert setzt daher bei den Socken auf Melangen, Moulinés, Zöpfe und Rippen. Typische Norwegermotive sowie Streifen, Tweed-Optiken und Donegals liefern Elemente des Brit Chic.

Denn die britische Landhausromantik ist auch in der Strumpfmode angesagt. Burlington-Socken mit klassischen Rauten dürften daher ein Revival erleben. Das gilt für Frauen wie Männer gleichermaßen.

Falke hat sich für seine „Nature” Kollektion von Flora und Fauna des Waldes inspirieren lassen. „Moos- und Blattdessinierungen werden in der Strumpfmode aufgegriffen”, sagt Wallström-Dierkes.

Als weiteren Trend hat Mönnich folkloristische Elemente ausgemacht. „Strümpfe und Strumpfhosen mit Ajour-Muster sind in diesem Winter superwichtig”, sagt sie. Im vergangenen Winter von nur wenigen Herstellern angeboten und dann rasant schnell ausverkauft, kämen die folkloristischen Modelle nun erst richtig groß heraus.

Passend zur Stiefelmode haben die Designer Strümpfe und Stulpen entworfen. „Aus den achtziger Jahren kommen die Stiefelstulpen, die man eben über das Leder schlingt, wieder”, sagt Falke-Sprecherin Wallström-Dierkes. Die so genannten Leg-Warmer dürfen aber auch zu Stiefeletten oder Schnürschuhen und kurzen Röcken getragen werden.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/10/30/magazin/szene/t/rzo188816.html
Dienstag, 11. Oktober 2005, 10:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Kino
Event-Kalender
Druckversion