NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Jun. 13

-New York - Kein Windeln wech­seln, keine Aus­schläge auf zarten Baby-Popos und weniger Stress erhof­fen sich junge Eltern von einer neuen Tech­nik: Babys werden schon von der ersten Woche an auf Töpf­chen gehal­ten.

-Kairo - Eine völlig neue Methode, das Handy beim Auto­fah­ren zu benut­zen, lässt sich in jüngs­ter Zeit in der ägyp­tischen Haupt­stadt Kairo beob­ach­ten. Ver­schlei­erte Frauen klemmen das Mobil­tele­fon während der Fahr­t...

Linz - Flotte Sprüche, einmal wört­lich genom­men: im oberös­ter­rei­chi­schen Mühl­vier­tel können sich Wan­derer auf dem neuen „Sprüche­weg” beim Mar­schie­ren von sin­nigen Sprüchen inspi­rie­ren lassen.

Leipzig - Die Leip­ziger Gose geht in die Geschichte ein: Das ober­gärige Kult­bier ist nach den Worten von Gose­wirt Hartmut Hen­nebach nicht nur beliebt wie zu Goethes Zei­ten...

Rom - Bücher­wür­mer, Kaf­fee­lieb­haber und Gour­mets können mitt­ler­weile in Rom unter einem Dach ihre Lei­den­schaf­ten stil­len: Bücher-Bars sind der neueste Trend in der ita­lie­nischen Haupt­stadt.

Los Angeles - Die Ame­rika­nerin Sarah Michelle Gellar („Buffy”, „The Grudge - Der Fluch”) könnte bald mit dem Mexi­kaner Diego Luna („...

Jeunet verfilmt „Schiffbruch mit Tiger”

Los Angeles - „Amélie”-Regisseur Jean-Pierre Jeunet, der auch „Mathilde - Eine große Liebe” verfilmte, wird das Bestseller-Buch „Schiffbruch mit Tiger” auf die Leinwand bringen.

Jean-Pierre Jeunet

Regisseur Jean-Pierre Jeunet versucht sich an einem Bestseller.

Wie das Filmblatt „Variety” berichtet, hat das Hollywood-Studio Fox 2000 nach langer Suche jetzt dem französischen Filmemacher den Auftrag erteilt.

Der mit dem Booker Prize ausgezeichnete Roman von Yann Martel erzählt die Geschichte eines 16-jährigen Jungen aus Indien, der neun Monate mit einem ausgewachsenen Königstiger auf einem Rettungsboot überlebt. Jeunet sitzt schon am Drehbuch. Der Startschuss für die Dreharbeiten soll im Sommer 2006 fallen. Als Drehorte werden Indien und ein Fox-Studio in Mexiko anvisiert, wo ein riesiger Wassertank bereits die Kulisse für den Katastrophenfilm „Titanic” lieferte. Vor Jeunet waren die Regisseure M. Night Shyamalan und Alfonso Cuaron im Gespräch, die aber anderen Projekten den Vorzug gaben.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/10/30/magazin/szene/t/rzo192902.html
Mittwoch, 26. Oktober 2005, 13:39 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Kino
Event-Kalender
Druckversion