NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Jun. 13

ZeitumstellungBraun­schweig/Lon­don - Die Uhren in der Europäi­schen Union ticken wieder normal. Die Umstel­lung von der Som­mer­zeit auf die mit­tel­europäi­sche Nor­mal­zeit habe rei­bungs­los funk­tio­nier­t...

Christina AguileraJohan­nes­burg - Chris­tina Agui­lera (24), US-Pop­star mit Vor­liebe für heiße Out­fits, setzt im Vorfeld der Hoch­zeit mit Jordan Bratman auf Ima­gewan­del. Ihre Mikro-Minis seien defi­nitiv eine Sache der Ver­gan­gen­heit.

Hof/Saale - Mit einer wohl­durch­dach­ten Mischung aus deut­schem und inter­natio­nalem Film haben die Hofer Film­tage in diesem Jahr die Rekord­zuschau­erzahl von 2004 erneut errei­chen können. „Wir haben aus 2700...

Trier - Die Träume haben Jacques Brel nie los­gelas­sen. Das Boot, mit dem er in See stechen kann, um neue Welten kennen zu lernen, steht sein ganzes Leben lang bereit.

Köln - Nur wenige Sekun­den genüg­ten, bis das Pub­likum den nächs­ten Song erkannte und begeis­tert ein­stimmte: Mit einem ener­gie­gela­denen Auf­tritt in der Köl­narena star­tete die nor­wegi­sche Erfolgs­band a-ha in Köln...

London - Erst sorgte ein Enthül­lungs-Buch über Eng­lands berühm­tes­ten Dichter William Sha­kes­peare für Debat­ten, jetzt befeu­ert ein Bil­der­streit die Spe­kula­tio­nen: Noch fast 400 Jahre nach dem Tod des Autors von...

Hofer Filmtage erneuern Publikumserfolg

Hof/Saale - Mit einer wohldurchdachten Mischung aus deutschem und internationalem Film haben die Hofer Filmtage in diesem Jahr die Rekordzuschauerzahl von 2004 erneut erreichen können.

Christoph Schlingensief

Christoph Schlingensief erhielt den Filmpreis der Stadt Hof.

„Wir haben aus 2700 Einzelfilmen 95 herausgepickt, von denen wir dachten, dass sie gut zusammenpassen würden. Die ausgewählten Filme sind beim Publikum fantastisch rübergekommen und haben einen hervorragenden Erfolg erzielt”, sagte Festivalleiter Heinz Badewitz zum Abschluss der Filmtage. Nach ersten Schätzungen pilgerten abermals rund 28 000 Zuschauer in die Hofer Kinos.

Dabei machte es kaum einen Unterschied, ob Spiel- oder Dokumentarfilme, ob deutsche oder internationale Produktionen gezeigt wurden - die acht Kinosäle waren stets so gut gefüllt, dass es sich einige Cineasten sogar auf den Treppenstufen bequem machen mussten. „Das zeigt das Potenzial, dass in solch einem Festival steckt. Es hat eine wahre Begeisterungswelle ausgelöst”, freute sich Badewitz.

Wie in jedem Jahr lag das Hauptaugenmerk auch 2005 auf dem jungen deutschen Film. So eröffnete beispielsweise „Urlaub vom Leben” der erst 27-jährigen Regisseurin Neele Leana Vollmer das Festival. „Wir betreiben eine Art Talentförderung”, meint Badewitz. „Hier treffen sich Jungregisseure und -schauspieler mit Verleihern und Produzenten. Nicht selten kommen dabei neue Talente zum Vorschein.” Wie beispielsweise Alain Gsponer, der für seinen Film „Rose” mit dem Eastman-Förderpreis für Nachwuchstalente ausgezeichnet wurde.

Der Filmpreis der Stadt Hof ging an Regisseur Christoph Schlingensief. Hof sei für ihn, wie für viele junge Autorenfilmer auch, der Grundstein und ein wichtiges Forum gewesen, sagte er sichtlich gerührt im Anschluss an die Verleihung. In Hof hatte Schlingensief vor 21 Jahren seinen ersten Langfilm „Tunguska” vorgestellt.

Erstmals wurde der mit 10 000 Euro dotierte Förderpreis Deutscher Film vergeben. Diese Auszeichnung für „Personen hinter der Kamera” ging an den Cutter des Films „Drum Bun - Gute Reise”, Christoph Schilling, sowie an die Mitwirkenden von Schnitt, Musik und Sounddesign der Produktion „Behind the Couch - Casting in Hollywood”.

Doch nicht nur die Filmschaffenden waren mit dem Verlauf der 39. internationalen Hofer Filmtage mehr als zufrieden. Auch der Gastronomie rund um das Kinoareal brachte das Festival dieses Jahr Spitzenerlöse. Der Grund: Temperaturen von teilweise über 20 Grad. In anderen Jahren hatten die Kinofans nicht selten in dem für seine kalten Temperaturen bekannten Hof gezittert, vor zwei Jahren etwa hatte es am Anfangstag heftig geschneit.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/10/30/magazin/t/rzo193925.html
Sonntag, 30. Oktober 2005, 14:49 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Kino
Event-Kalender
Druckversion