Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 11. Jun. 13

Irans Präsident AhmadinedschadTeheran - Nach schar­fer inter­natio­naler Kritik an israel­feind­lichen Äuße­run­gen des ira­nischen Prä­siden­ten Mahmud Ahma­dined­schad hat sich die Führung in Teheran am Woche­nende um poli­tische Scha­dens­begren­zung bemüht.

Mindestens 38 Tote bei Bombenserie in Neu DelhiNeu Delhi - Nach der blu­tigs­ten Anschlags­serie in der Geschichte der indi­schen Haupt­stadt Neu Delhi läuft die Suche nach den Hin­ter­män­nern auf Hoch­tou­ren. 60 000 Poli­zis­ten seien im Ein­satz...

Gaza - Nach tage­lan­gen israe­lischen Luft­angrif­fen im Gaz­ast­rei­fen hat die paläs­tinen­sische Auto­nomie­behörde mit den mili­tan­ten Paläs­tinen­ser­orga­nisa­tio­nen einen Stopp von Angrif­fen gegen Israel ver­ein­bart.

Berlin - Der Mangel an Chan­cen­gleich­heit in den deut­schen Schulen nimmt weiter zu. Dies geht nach Infor­matio­nen der Deut­schen Presse-Agen­tur (dpa) aus dem zweiten PISA-Bun­des­län­der-Ver­gleich her­vor­...

Berlin - Bei einem Spit­zen­tref­fen von Union und SPD wird an diesem Montag eine Vorent­schei­dung über Steu­erer­höhun­gen in den kom­men­den vier Jahren erwar­tet.

Managua - Der Hur­rikan „Beta” ist am Woche­nende vor der Kari­bik­küste Nica­raguas hin- und her­gewir­belt und hat an Land Angst und Schre­cken aus­gelöst. Nica­raguas Prä­sident Enrique Bolaños rief die Men­schen auf...

Berlusconi wollte Bush den Irak-Krieg ausreden

Rom - Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat nach eigenen Worten versucht, die USA von einer Militärintervention im Irak abzuhalten.

Silvio Berlusconi

Silvio Berlusconi hat angeblich versucht, die USA von einer Militärintervention im Irak abzuhalten.

Italienische Zeitungen zitierten ein entsprechendes Interview mit dem Regierungschef, das am Montag im TV-Sender „La7” ausgestrahlt werden soll. „Ich habe wiederholt versucht, den amerikanischen Präsidenten von einem Krieg im Irak abzubringen”, sagte Berlusconi.

Er habe unter anderem auch gemeinsam mit dem libyschen Staatschef Muammar el Gaddafi nach anderen Wegen und Lösungen gesucht: „Wir haben das nicht geschafft, und es kam zur Militär-Operation”, erklärte Berlusconi weiter. Am Montag reist er zu Gesprächen mit US- Präsident George Bush nach Washington.

Er sei nicht überzeugt, „dass der Krieg das beste System ist, um ein Land demokratisch zu machen und von einer wenn auch blutigen Diktatur zu befreien”. Italien gilt als einer der engsten Verbündeten der USA im Irak-Konflikt und hat dort 3000 Soldaten stationiert. Die Mitte-Links-Opposition warf dem Regierungschef vor, mit solchen Aussagen Wahlkampf zu führen. Der Großteil der Italiener war gegen einen Krieg im Irak. Im Frühjahr stehen Parlamentswahlen an, bei denen Berlusconi erneut als Spitzenkandidat seines Bündnisses antreten will.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/10/30/news/t/rzo193885.html
Sonntag, 30. Oktober 2005, 11:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!