Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 11. Jun. 13

Irans Präsident AhmadinedschadTeheran - Nach schar­fer inter­natio­naler Kritik an israel­feind­lichen Äuße­run­gen des ira­nischen Prä­siden­ten Mahmud Ahma­dined­schad hat sich die Führung in Teheran am Woche­nende um poli­tische Scha­dens­begren­zung bemüht.

Mindestens 38 Tote bei Bombenserie in Neu DelhiNeu Delhi - Nach der blu­tigs­ten Anschlags­serie in der Geschichte der indi­schen Haupt­stadt Neu Delhi läuft die Suche nach den Hin­ter­män­nern auf Hoch­tou­ren. 60 000 Poli­zis­ten seien im Ein­satz...

Gaza - Nach tage­lan­gen israe­lischen Luft­angrif­fen im Gaz­ast­rei­fen hat die paläs­tinen­sische Auto­nomie­behörde mit den mili­tan­ten Paläs­tinen­ser­orga­nisa­tio­nen einen Stopp von Angrif­fen gegen Israel ver­ein­bart.

Berlin - Der Mangel an Chan­cen­gleich­heit in den deut­schen Schulen nimmt weiter zu. Dies geht nach Infor­matio­nen der Deut­schen Presse-Agen­tur (dpa) aus dem zweiten PISA-Bun­des­län­der-Ver­gleich her­vor­...

Berlin - Bei einem Spit­zen­tref­fen von Union und SPD wird an diesem Montag eine Vorent­schei­dung über Steu­erer­höhun­gen in den kom­men­den vier Jahren erwar­tet.

Managua - Der Hur­rikan „Beta” ist am Woche­nende vor der Kari­bik­küste Nica­raguas hin- und her­gewir­belt und hat an Land Angst und Schre­cken aus­gelöst. Nica­raguas Prä­sident Enrique Bolaños rief die Men­schen auf...

Joschka Fischer hat in Rom geheiratet

Rom - Bundesaußenminister Joschka Fischer hat still und heimlich in Rom geheiratet.

Joschka Fischer hat in Rom geheiratet

Bundesaußenminister Joschka Fischer hat seine Lebensgefährtin Minu Barati (Archivfoto) in Rom geheiratet.

Der 57-Jährige habe seiner Lebensgefährtin Minu Barati (29) am frühen Samstagabend im Rathaus auf dem herrlichen Kapitolshügel das Jawort gegeben, berichteten italienische Zeitungen am Sonntag.

Die Trauung sei vom römischen Bürgermeister Walter Veltroni vorgenommen worden. Dabei waren den Angaben zufolge nur engste Verwandte und Freunde, darunter Baratis kleine Tochter und Fischers Kinder David (26) und Lara (23).

„Wir sind Freunde, ihm gefallen Italien und Rom”, sagte Veltroni anschließend zu Fischers Ortswahl. Beim Eintritt in den Hochzeitsaal seien Mozarts „Eine kleine Nachtmusik” und Vivaldis „Frühling” gespielt worden. Längere Reden gab es nicht, Veltroni habe sich lediglich auf die Trauungsformel beschränkt. Anschließend schenkte er der Braut einen Strauß rosafarbener und gelber Orchideen. Weitere Einzelheiten der Zeremonie wurden nicht bekannt. Für Joschka Fischer ist dies die fünfte Ehe.

Gleich nach der Hochzeit seien die Frischvermählten mit einem Auto davongebraust: „Dies ist eine völlig private Angelegenheit”, waren Fischers einzige Worte. Anschließend hätten sie bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen noch einen romantischen Spaziergang durch die Ewige Stadt gemacht.

Die Deutsch-Iranerin Barati ist seit dem Sommer 2003 Fischers Lebensgefährtin. Am Abend feierte die kleine Hochzeitsgesellschaft im berühmten Restaurant „Checchino 1870” im Stadtteil Testaccio mit deftiger römischer Küche, hieß es weiter. Spezialität des Hauses: Innereien und Ricotta-Torte.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/10/30/news/t/rzo193896.html
Sonntag, 30. Oktober 2005, 11:59 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!