Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 1. Okt. 20

ErnteWashing­ton - Die Führungs­spit­zen des Inter­natio­nalen Währungs­fonds (IWF) und der Welt­bank haben anläss­lich der bevor­ste­hen­den Minis­ter­kon­ferenz der Welt­han­dels­orga­nisa­tion (WTO) zu größe­rer Mark­töff­nung auf­geru­fen.

Ex-Infineon-Chef Ulrich SchumacherMünchen - Ex-Infi­neon-Chef Ulrich Schu­macher hat Vor­würfe zurück­gewie­sen, er sei in die Schmier­geldaffäre des Halblei­ter- Kon­zerns ver­wickelt und habe beim Bör­sen­gang mehr Aktien als erlaubt erhal­ten.

Nürn­berg - Die Beschäf­tig­ten des AEG-Haus­geräte­werks in Nürn­berg berei­ten sich auf einen Arbeits­kampf vor. Bei einem Treffen am Samstag wurde eine Tarif­kom­mis­sion mit 48 Mit­glie­dern gebil­det...

München - Bei der neuen Ver­hand­lungs­runde über einen Sozi­alta­rif­ver­trag für die Beschäf­tig­ten des vor der Sch­ließung ste­hen­den Infi­neon-Werks Mün­chen- Perlach sieht die IG Metall Chancen auf einen Durch­bruch.

Frank­fur­t/Scharm el Scheich - Reisen mit Necker­mann werden wegen der hohen Flug­ben­zin­preise erst­mals seit Jahren wieder teurer. Für den nächs­ten Som­mer­urlaub müssten die Kunden durch­schnitt­lich ein bis zwei...

Hamburg - Der Kampf gegen Geld­wäsche wird sich aus Exper­ten­sicht künftig gra­vie­ren­der auf die Ver­brau­cher aus­wir­ken. „Der Umgang mit Bargeld in großen Summen wird nun euro­paweit schwie­riger”...

IG Metall und Infineon verhandeln weiter

München - Bei der neuen Verhandlungsrunde über einen Sozialtarifvertrag für die Beschäftigten des vor der Schließung stehenden Infineon-Werks München- Perlach sieht die IG Metall Chancen auf einen Durchbruch.

Infineon-Logo

Infi­neon sei „kom­pro­miss und ver­hand­lungs­bereit”, sagen Gewerk­schaft­ler.

„Wir gehen optimistisch in die Verhandlungen”, sagte IG Metall-Sprecher Siegfried Hörmann kurz vor Beginn einer neuen Runde. „Beide Seiten sind an einer Lösung interessiert.” Er gehe deshalb davon aus, dass sich die Unklarheiten und strittigen Punkte beseitigen ließen. „Ich hoffe, dass das heute gelingen wird.”

Das Werk mit 800 Mitarbeitern soll Anfang 2007 geschlossen werden. Es wird seit einer Woche bestreikt. In dem Sozialtarifvertrag sollen die Abfindungen und die Gründung einer Beschäftitungsgesellschaft festgelegt werden.

Im Falle einer Einigung könne möglicherweise bereits am Montag die Urabstimmung über eine Ende des Streiks starten, sagte Hörmann. Arbeitgeber und Gewerkschaft hatten bereits am Donnerstag und Freitag bis tief in die Nacht Gespräche geführt und dabei Eckpunkte erarbeitet, auf deren Grundlage nun weiterverhandelt werden soll. Erneut könnte es jedoch eine Marathonsitzung werden, verhandelt werde „open end”, hieß es.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/10/30/wirtschaft/t/rzo193470.html
Sonntag, 30. Oktober 2005, 16:31 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!