Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 6. Dez. 19

Kiel - Die nor­wegi­sche Ree­derei Color Line will zwei neue Fähren für ihre Däne­mark-Rou­ten bauen lassen. Color Line hat bei der Werft Aker Fin­nyards eine Absichts­erklärung zum Bau der neuen Schif­fe...

KürbisseClee­bronn - Besu­cher des Erleb­nisparks Trips­drill in Clee­bronn (Ba­den-Würt­tem­berg) bekom­men zum Sai­son­ende am kom­men­den Sonntag (6. Novem­ber) Kür­bisse geschenkt.

Rom - Ab sofort will Ita­liens Bahn den Flug­zeu­gen Kon­kur­renz machen: Ein neuer Schnell­zug mit dem Namen „t-Biz”, bringt Pas­sagiere in rund vier Stunden von Mailand nach Rom.

Hamburg - Noch lässt es sich zwar im Mit­tel­meer baden, doch die Was­ser­tem­pera­turen sinken weiter. Nur an der franzö­sischen Küste erwärmte sich das Wasser leicht auf 19 Grad...

Hamburg - Die Ost­seehä­fen werden für Kreuz­fahrt­schiffe immer attrak­tiver. „Es kommen immer mehr und vor allem immer größere Schif­fe”, sagte Signe Adam­sen, Pro­jekt­lei­terin der Häfen­ver­eini­gung Cruise Baltic auf...

Hamburg - Die Fluss-Kreuz­fahrt­schiffe suchen laut Exper­ten­mei­nung nach neuen attrak­tiven Zielen und neuen Pas­sagie­ren. Die Fluss­kreuz­fah­rer gehör­ten zu dem am stärks­ten wach­sen­den Segment inner­halb der...

Urlaub

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Urlaub mit Neckermann wird teurer

Sharm el Sheikh - Die steigenden Preise für Flugbenzin und die Fußball-WM in Deutschland haben auch bei Neckermann Reisen großen Einfluss auf die Sommerkataloge 2006.

Neckermann

Menschen unterhalten sich vor einer projezierten Werbung.

In vielen Zielgebieten wird die wichtigste Marke des Thomas-Cook-Konzerns teurer - zumindest für Gäste, die sich mit dem Buchen Zeit lassen. Schnell Entschlossene sollen dagegen durch einen Ausbau des Frühbucher-Rabattsystems um ein „Weihnachtsgeld” für Buchungen bis Mitte Dezember belohnt werden. Und auch wer während der Fußball-WM im Juni verreist, kann aufgrund von Preisaktionen sparen, wie bei der Präsentation der 21 Sommerkataloge von Neckermann in Sharm el Sheikh in Ägypten deutlich wurde.

Mit der Anhebung der Reisepreise steht Neckermann in einer Reihe mit anderen Veranstaltern wie Alltours und ITS. Ägypten wird um drei Prozent teurer, die Kanaren um zwei Prozent, Griechenland und die Türkei um ein Prozent. Auch in den meisten Fernreisezielen gehen die Preise um ein bis drei Prozent in die Höhe. In wirtschaftlich insgesamt schwierigen Zeiten erfolgt das Drehen an der Preisschraube nur Zähne knirschend. Denn die weiteren finanziellen Belastungen, die auf die Deutschen zukommen, „werden das Konsumklima sicherlich nicht anheizen”, sagte Thomas-Cook-Vorstandsmitglied Peter Fankhauser.

Doch nicht in allen Reiseländern wird Neckermann teurer. Auf den Balearen zum Beispiel bleiben die Preise stabil, in Bulgarien sinken sie um fünf und in Brasilien um sieben Prozent. Ein neues Sparangebot gibt es außerdem für Familien, die ein neues „Turbo-Sparpaket” buchen können - wenn auch nur in 21 Hotels. In ihnen gibt es während der gesamten Sommersaison einen einheitlichen Kinderfestpreis, der im günstigsten Fall bei einer Bulgarien-Flugreise 79 Euro beträgt - egal, wie lange die Familie dort bleibt. Das „Turbo-Sparpaket” ist aber mit begrenzten Bettenkontingenten verknüpft, in der Regel zehn Prozent der Zimmer in den jeweiligen Hotels. „Wer das buchen will, muss schnell sein”, sagte Flugreisen-Direktor Detlef Altmann.

Auf schnell entschlossene Kunden zielt auch das erneut um eine Rabattstufe erweiterte Frühbucher-Preissystem. Bisher gelten normale Frühbuchernachlässe bis Ende März, bis Ende Januar gewähren 411 Flugreisen-Hotels zudem einen „Turboabschlag” von 50 Euro. Neu ist nun als dritte Stufe das „Weihnachtsgeld” für alle, die bis zum 15. Dezember den Sommerurlaub festmachen. Es beträgt 20 Euro pro Person bei Nah- und Mittelstreckenzielen oder 40 Euro bei Fernzielen.

Im Juni versucht Neckermann, durch Sonderaktionen der Fußball-WM zu trotzen. Zum Teil muss in den Hotels für eine 14-tägige Reise nur der 10- oder 7-Tage-Preis bezahlt werden. Außerdem gibt es für die Dauer der WM Preisabschläge, besondere „Single-mit-Kind”-Angebote und in manchen Hotels auch kostenlose Massagen- und Ausflugs-Gutscheine.

Die Zahl der Hotels mit „All-inclusive”- Konzept hat Neckermann erneut ausgebaut. Im Fernstreckenbereich bieten inzwischen 50 Prozent der Häuser (203 Hotels) den „Urlaub ohne Nebenkosten”, bei den näheren Flugzielen sind es 46 Prozent (607 Hotels).

Zu den Neuheiten in den Katalogen zählt, dass Neckermann nun auch im Sommer Urlaub in Gambia in Westafrika und in Malaysia anbietet. Deutlich ausgebaut wird die Auswahl in Brasilien. Autoreisende können jetzt - zum Beispiel in Barcelona, Nizza oder Pisa - eine Städtereise mit Badeurlaub kombinieren. Außerdem steigt die Zahl der Städteziele um 17 auf 103 - neu sind unter anderem Augsburg, Stralsund, Göteborg, Bukarest, Bilbao, Bratislava und Rotterdam. Und spezielle Abiturienten-Abschlussreisen gibt es nun erstmals auch nach Mallorca.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/11/02/service/reise/t/rzo194076.html
Montag, 31. Oktober 2005, 12:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion