Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 19. Feb. 19
RZ-Akademie

Frank­fur­t/Main/Bonn - Beson­ders langsam arbei­ten­den Mit­arbei­tern kann gekün­digt werden. Weist der Arbeit­geber nach, dass ein ver­gleich­barer Mit­arbei­ter in der glei­chen Zeit min­des­tens das Dop­pelte schafft...

Stutt­gart - Nicht jeder Arbeit­neh­mer hat auto­matisch Anspruch auf Weih­nachts­geld. Die Zahlung von Weih­nachts­geld oder einem 13. Gehalt sei meist im Tarif- oder Anstel­lungs­ver­trag gere­gelt.

Lud­wigs­hafen/Bonn - Für Eltern gilt bei Kün­digun­gen eine beson­dere „so­ziale Schutz­bedürf­tig­keit”. Das geht aus einem Urteil des Arbeits­gerichts Lud­wigs­hafen hervor, berich­tet der Per­sonal­ver­lag in Bonn.

Ander­nach - Wer bei einer betrieb­lichen Weih­nachts­feier ver­unglückt, steht grundsätz­lich unter dem Schutz der gesetz­lichen Unfall­ver­siche­rung. Das teilte die Unfall­kasse Rhein­land-Pfalz in Ander­nach mit.

Mainz - Ist in einer Abmah­nung mit meh­reren Vor­wür­fen auch nur einer falsch, muss das Schrei­ben aus der Per­sonal­akte ent­fernt werden. Diese Ent­schei­dung traf das Lan­des­arbeits­gericht (LAG) Rhein­land-Pfalz in Mainz...

Bonn - Der Arbeit­geber kann einen bereits geneh­mig­ten Urlaub nicht annul­lie­ren. Das geht nur, wenn „drin­gende betrieb­liche Gründe” einer Abwe­sen­heit des Mit­arbei­ters ent­gegen stehen.

Beruf & Bildung

News  

Recht  

Weiterbildung  

Wie werde ich...  

Langsam arbeitenden Mitarbeitern kann gekündigt werden

Frankfurt/Main/Bonn - Besonders langsam arbeitenden Mitarbeitern kann gekündigt werden.

Weist der Arbeitgeber nach, dass ein vergleichbarer Mitarbeiter in der gleichen Zeit mindestens das Doppelte schafft, kann er den bummelnden Angestellten abmahnen.

Auf ein entsprechendes Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt/Main weist der Fachverlag für Recht und Führung in Bonn hin (Az.: 2 Ca 254/04). Der Arbeitgeber müsse dem Mitarbeiter zunächst eine schriftliche Arbeitsanweisung geben. Erfüllt der Arbeitnehmer die Anforderungen nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums, kann er gemahnt und im Wiederholungsfall gekündigt werden.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/11/30/service/berufbildung/recht/t/rzo201942.html
Mittwoch, 30. November 2005, 14:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion