Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 8. Aug. 20

Alltags-WorkoutWien - Wer seine Pracht­figur nicht im Fit­ness-Stu­dio zur Schau stellen möchte, der hat auch inner­halb der eigenen vier Wände viele Mög­lich­kei­ten, sich von den kon­sumier­ten Nähr­wer­ten zu befreien.

-Bonn - Eine Kom­bina­tion von Aus­dauer- und Kraft­trai­ning lässt Fett­pöls­ter­chen leich­ter ver­schwin­den. Dabei werde fünf Mal mehr Fett ver­brannt, als wenn nur Aus­dau­ersport getrie­ben wird...

Wes­ter­land - Rund 220 Kilo­meter Strecke finden Läufer im neuen Nordic Walking Park auf Sylt. Der Lauf-Par­cours auf der Nord­see-Insel wird am 8. Oktober ein­geweiht, teilt Sylt Mar­keting in Wes­ter­land mit.

Hamburg - Schreib­tisch­arbeit oder langes Stehen sind Gift für die Wir­belsäule. Doch nicht nur Rücken und Schul­tern leiden unter der langen, oft starren Hal­tung.

Hamburg - Mit der Skigym­nas­tik sollte spätes­tens zwei bis drei Monate vor dem Start in den Win­ter­urlaub begon­nen werden. Gerade Untrai­nierte haben nach Angaben der Deut­schen Ange­stell­ten Kran­ken­kasse (DAK) in...

Hamburg - Viele Gest­resste suchen am Woche­nende Ent­span­nung bei einer Rad­tour. Doch wer die ganze Woche am Schreib­tisch und im Auto ver­bringt, sollte auch beim Frei­zeit­sport daran den­ken...

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Sporteln vor dem Bildschirm

Wien - In den Achtzigern war es Jane Fonda, in den Neunzigern spornte Supermodel Cindy Crawford per Fitnessvideos zum Sporteln vor dem Bildschirm an.

Kinetic

Auf den Webseiten von PlayStation2 finden sich Informationen zu Kinetic.

Jetzt bringt die PlayStation einen virtuellen Personal Trainer in die Wohnzimmer.

PlayStation und Fitness klangen bisher wie ein Widerspruch in sich. Mit dem Spiel EyeToy: Kinetic macht Sony Computer-närrischen "Couch Potatoes" aber Beine. Der nach Herstellerangaben "erste interaktive Fitnesstitel" soll nicht nur die allgemeine Sportlichkeit der Konsolenspieler verbessern, sondern auch Reaktion, Körperhaltung, Gleichgewichtssinn, Atmung und Kondition trainieren. Mittels EyeToy USB-Kamera mit Weitwinkelobjektiv wird das Bild des Anwenders auf den Fernsehbildschirm projiziert.

Vier Disziplinen stehen zur Auswahl: Aero-Motion und Kampf-Zonen steigern die Fitness mit Übungen aus Sportarten wie Taekwondo, modernem Tanz, Kickboxen, Aerobic und Karate. Die "Körper und Geist"- Zone, die von Yoga und Tai Chi inspiriert wurde, widmet sich der Atmung, Konzentration und Beweglichkeit. Die Toning-Zone hilft, spezifische Muskelgruppen gezielt zu trainieren.

Das Spiel wurde von den London Studios mit den Fitness-Experten der Sportmarke Nike Motionworks für die PlayStation 2 entwickelt. Work-out-Spezialisten hatten ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. So wurden im "Personal Trainer"-Modus in jede Session Aufwärm-, Stretch- und Toning-Abläufe integriert. Der Aufbau und Ablauf der Übungen richte sich nach Methoden, die auch Profisportler anwenden, wird betont.

EyeToy: Kineticermuntere, regelmäßig zu trainieren. Und es sei ganz egal, wie fit der Spieler zu Beginn des Programms ist, versprechen die Hersteller.

www.sony.com

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/11/30/service/gesundheit/fitnesstipp/t/rzo185261.html
Montag, 26. September 2005, 12:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion