Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 8. Jul. 20

Kneipp-TherapieWien - Mit der kalten Jah­res­zeit beginnt auch die Zeit der läs­tigen Erkäl­tungs­krank­hei­ten - das Immun­sys­tem sollte gestärkt und abge­här­tet werden.

-Wien - Im Herbst steigen auch die Anfäl­lig­kei­ten für Erkäl­tun­gen und Gelen­klei­den. Hier bieten Kopf-, Hals- und Brust­mas­sagen einen Aus­gleich.

Münster - Viele Men­schen beißen sich buchstäb­lich durchs Leben. Jeder Fünfte hier zu Lande kann nicht anders und knirscht, presst oder mahlt unwill­kür­lich mit den Zähnen.

Frank­fur­t/Main - Weih­nachts­markt­besu­cher sollten statt gebrannte Mandeln lieber heiße Maronen essen. Sie ent­hal­ten weniger Fett und Zucker und sind somit kalo­rien­armer...

Darm­stadt - Jogger sollten in der dunklen Jah­res­zeit immer helle Klei­dung und zusätz­liche Reflek­toren tragen. „Wer nichts Helles hat, kann sich auch ein weißes T-Shirt über die Jacke zie­hen”...

Köln - Dicke Socken können helfen, „Kä­sefüße” in Gum­mis­tie­feln zu ver­hin­dern. Der Stoff saugt den Schweiß von den Füßen auf und mindert damit auch die Gefahr von Fußpilz...

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Mit Kneipp-Therapie das Immunsystem stärken

Wien - Mit der kalten Jahreszeit beginnt auch die Zeit der lästigen Erkältungskrankheiten - das Immunsystem sollte gestärkt und abgehärtet werden.

Kneipp-Therapie

Besonders gut zur Stärkung des Immunsystems eignet sich Barfußgehen.

Dazu eignen sich Anwendungen nach Sebastian Kneipp, schreibt Sylvia Winnewisser in ihrem Buch "Winterwellness".

Besonders gut zur Stärkung des Immunsystems eignet sich Barfußgehen. Nach dem Aufstehen sollte man mit noch warmen Füßen zwei bis drei Minuten über taufrisches Gras oder 20 bis 30 Sekunden durch frisch gefallenen Schnee gehen. Danach müssen die Füße durch Bewegung und dicke Socken schnell wiedererwärmt werden.

Auch tagsüber sollte man so oft wie möglich barfuß gehen, rät die Autorin. Die Füße dabei kurz in kaltes Wasser tauchen und - ohne sie vorher abzutrocknen - einen Zimmerspaziergang machen. Barfußgehen hilft bei Kopfschmerzen und kräftigt die Fußmuskulatur.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/11/30/service/gesundheit/wellness/t/rzo201311.html
Montag, 28. November 2005, 11:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion