NachrichtenMagazinMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Archiviert am
Mittwoch, 30. November 05

GefürchtetHamburg - Der AZ Alk­maar, Litex Lowetsch, Loko­motive Moskau und Steaua Buka­rest haben vor­zei­tig die K.o.-Runde im UEFA-Pokal-Wett­bewerb erreicht. Der nie­der­län­dische Fuß­ball-Ehren­divi­sonär Alkmaar kam bei Lowetsch...

WeltklasseZürich - Die Vor­jahres­sie­ger Birgit Prinz und Ronald­inho stehen erneut in der End­aus­wahl zum Welt­fuß­bal­ler des Jahres. Der Welt­fuß­ball-Ver­band FIFA gab die jeweils drei Kan­dida­ten bei den Männern und Frau­en...

Düs­sel­dorf - Der Welt-Fuß­ball­ver­band (FIFA) will erste Urteile zum Skan­dal­spiel in der WM-Rele­gation zwi­schen der Türkei und der Schweiz erst im kom­men­den Jahr ver­kün­den.

Berlin - „Ein unge­wöhn­liches Fest für eine unge­wöhn­liche Stadt”: André Heller kam ins Schwär­men, als er sein Konzept und das Team für die Eröff­nungs­gala der Fuß­ball- Welt­meis­ter­schaft am 7. Juni 2006 in Ber­lin...

Messina - Der ita­lie­nische Fuß­ball-Club Messina Calcio will gemein­sam mit seinem far­bigen Spieler Mark Zoro zur Speer­spitze im Kampf gegen den Ras­sis­mus im Fußball werden.

Leipzig - In zehn Tagen wird Leipzig zum Mekka der Fuß­ball- Welt. Bei der am 9. Dezem­ber statt­fin­den­den Aus­losung für die Endrunde der FIFA-Welt­meis­ter­schaft werden 4000 Gäste und Stars aus Sport, Poli­tik...

Prinz und Ronaldinho als Weltfußballer nominiert

Zürich - Die Vorjahressieger Birgit Prinz und Ronaldinho stehen erneut in der Endauswahl zum Weltfußballer des Jahres.

Weltklasse

Birgit Prinz (r) spielt bei der EM zwei Finnländerinnen aus.

Der Weltfußball-Verband FIFA gab die jeweils drei Kandidaten bei den Männern und Frauen bekannt.

Die deutsche Nationalspielerin Birgit Prinz, die schon 2003 und 2004 gekürt worden war, konkurriert mit Olympiasiegerin Shannon Boxx aus den USA und der Brasilianerin Marta.

Spektakulär

Ronaldinho flankt den Ball aus der Luft.

Bei den Männern streitet sich der Brasilianer Ronaldinho, der bereits als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet wurde, mit seinem Teamkollegen vom FC Barcelona, Samuel Eto'o aus Kamerun, und Frank Lampard vom FC Chelsea London. Lampard hatte schon bei der europäischen Wahl Platz zwei hinter Ronaldinho belegt. Die Sieger werden bei der 15. World Player Gala am 19. Dezember in Zürich geehrt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/11/30/sport/fussball/t/rzo202032.html
Mittwoch, 30. November 2005, 18:21 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion