NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Jun. 13

New York - Er ist zurück, und New York im King-Kong-Fie­ber: Das haarige Monster erklimmt gut 70 Jahre nach seinem Lein­wand­debüt erst­mals wieder das Empire State Buil­ding. Gut 8000 Fest­gäste werden in der Nacht zum...

Charlize Theron London - Das neue Girl an der Seite des bri­tischen Super- Agenten 007 wird nach Zei­tungs­infor­matio­nen die süd­afri­kani­sche Oscar-Gewin­nerin Char­lize Theron. Die attrak­tive 30-Jäh­rige habe ein mil­lio­nen­schwe­res...

Miami Beach - Besser hätte sich die Kunst­welt das Ergeb­nis der vierten Art Basel Miami Beach kaum erträu­men können: Moderne und zeit­genös­sische Male­reien, Skulp­turen...

Hamburg - Der Nord­deut­sche Rund­funk (NDR) hat am Montag von der Birth­ler-Behörde in Berlin unver­züg­lich vollstän­dige Stasi- Unter­lagen über seinen desi­gnier­ten Sport­chef Hagen Boßdorf ver­langt.

Stock­hol­m/Lon­don - Der krebs­kranke bri­tische Dra­mati­ker Harold Pinter ist wenige Tage vor der Ver­lei­hung des Lite­ratur- Nobel­prei­ses wieder ins Kran­ken­haus gekom­men.

New York/Lon­don - Marilyn Manson (36) hat seine lang­jäh­rige Freun­din, die Strip­perin Dita Von Teese (33), in Irland gehei­ratet. Das berich­tete das US-Maga­zin „Peo­ple„ in seiner Online- Aus­gabe.

Neumeiers „Lieder der Nacht” in Hamburg bejubelt

Hamburg - Eine Erinnerungs- und Traumbilder-Collage zu Musik von Chopin und Mahler hat John Neumeier für seine neue Choreografie „Lieder der Nacht” zusammengestellt.

Szene aus dem Ballettstück "Nocturnes" nach der Musik von Frederic Chopin.

Seine bewusst mit Déjà-vu Effekten arbeitenden getanzten Albträume zwischen Vergangenheit und Gegenwart verwirrten sichtlich das Publikum bei der Uraufführung am Sonntag in der Hamburgischen Staatsoper.

Ohne rechte Begeisterung steigerten sich die Zuschauer in den Schlussbeifall und in reflexhafte „Bravo”-Rufe für den Maestro und das wie gewohnt auf höchstem Niveau tanzende Ensemble. Mit Zeichen und Zitaten versuchte Neumeier in seiner assoziativen, düster dunkelblau getönten Collage Verbindungslinien zwischen den beiden Choreografien herzustellen.

Die erste - für fünf Paare - ist eine prätentiös vergrübelte Variation von Jerome Robbins' leichtfüßig eleganten „Dances at a Gathering”: Zu Chopins „Nocturnes” erinnert sich eine Frau (Anna Polikarpova) an die Trennung von ihrem Geliebten. Die vier anderen Paare sind wohl als Spiegelungen der einst Liebenden in verschiedenen Lebensphasen zu deuten. Immerhin bekommen die Solisten etwas zu tanzen in der lockeren Abfolge von durchgeformten Soli, Duetten, Trios und Ensembles, die Lauma Skride untadelig am Flügel begleitete.

Der zentrale Pas de deux für Joelle Boulogne und Lloyd Riggins dagegen zur „Nachtwanderung”, der 7. Sinfonie von Gustav Mahler, enttäuschte: Er erschöpfte sich in bedeutsamen Blicken und Beineheben. Was denkt wohl die französische Ballerina, wenn sie das Stück - an eine Decke geklammert - durchwandert, einige komplizierte Lifts absolviert und ansonsten kaum tanzt?

Auch bei der „Nachtwanderung” erinnert sich eine Frau: Ihr hat der Krieg den Mann genommen. Für Neumeier Anlass genug, sie unter der Decke von martialischen Jungen träumen zu lassen, die über die Bühne stürmen. Wie lächerlich ungefährlich sie in Uniformjacken zu nackten Waden aussehen, fiel dem Choreografen, der auch für Bühnenbild und Kostüme verantwortlich zeichnete, offenbar nicht ins Auge.

Wie zwischen zwei Lidschlägen fegen fahrbare Lichtkästen und Wände die Tänzer auf und wieder von der Bühne. Über dem getanzten Fantasiepuzzle scheint bleich der Mond. Auch das Stil-Durcheinander des knalligen Finales schließlich, wohl eine Parodie auf unsere Spaßgesellschaft, erschließt sich dem Betrachter nicht recht.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/05/magazin/t/rzo203127.html
Montag, 05. Dezember 2005, 12:13 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

[an error occurred while processing this directive]

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Druckversion