Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Montag, 17. Feb. 20

Geiz-WerbungBerlin - Die zur Metro-Gruppe gehören­den Bil­lig-Anbie­ter Saturn und Media Markt müssen sich vor dem Ber­liner Land­gericht wegen angeb­lich man­gel­haf­ter Strom­ver­brauchs-Kenn­zeich­nung von Haus­halts­geräten ver­ant­wor­ten.

AldiDüs­sel­dorf - Auf dem deut­schen Mobil­funk­markt blasen die Lebens­mit­tel­dis­coun­ter zum Groß­angriff. Nachdem im Jah­res­ver­lauf schon zahl­rei­che Bil­ligan­bie­ter vor­geprescht sind...

Düs­sel­dor­f/Es­sen - Die deut­schen Lebens­mit­tel­dis­coun­ter ver­schär­fen mit Bil­lig­ange­boten den Wett­bewerb auf dem Mobil­funk­markt. Nachdem Aldi am Woche­nende angekün­digt hat­te...

München - Der Bezahl­sen­der Pre­miere will mit einer Mil­lio­nenin­ves­tition unter anderem eine stär­kere Ver­brei­tung seines hoch auf­lösen­den Fern­sehens (HDTV) errei­chen.

Neu-Delhi - Die Intel Cor­pora­tion, welt­größter Her­stel­ler von Com­puter­chips, will in den kom­men­den fünf Jahren rund 850 Mil­lio­nen Euro in Indien inves­tie­ren.

Berlin - Die ARD wird bei der Inter­natio­nalen Fun­kaus­stel­lung (IFA) 2006 in Berlin nicht dabei sein. Die Inten­dan­ten der Sen­der­ver­bun­des hätten sich bei einem Treffen in Leipzig Ende Novem­ber aus Kos­ten­grün­den für...

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Kabelnetzbetreiber NTL will Virgin Mobile übernehmen

London - Der britische Kabelnetzbetreiber NTL will den Mobilfunkanbieter Virgin Mobile übernehmen. Die beiden Unternehmen bestätigten am Montag in London entsprechende Gespräche.

Richard Branson

Branson besitzt 72 Prozent von Virgin Mobile (Archivbild).

Durch den geplanten Zusammenschluss soll der landesweit erste Komplettanbieter für Mobilfunk, Festnetztelefonie, Internet und TV entstehen.

Die Gruppe hätte rund neun Millionen Kunden unter Vertrag. Die geplante Transaktion hätte ein Volumen von 835 Millionen britischen Pfund (1,24 Mrd Euro).

Es sei allerdings offen, ob die Gespräche zu einem formellen Übernahmeangebot führen würde, hieß es. Erwogen wird ein Angebot in Höhe von 323 Pence je Aktie oder ein Aktientausch. Die Eigner von Virgin Mobile würden dann 0,93 Aktien von NTL erhalten. Mit dem Zusammenschluss würde in Großbritannien vor allem der Bezahlsender British Sky Broadcasting (BSKYB) unter Druck geraten.

Der größte Anteilseigner von Virgin Mobile, der Milliardär Richard Branson, steht hinter dem Vorhaben. Er habe mündlich zugesichert, seine 72-prozentige Beteiligung an Virgin Mobile in NTL-Aktien zu tauschen, teilte NTL mit. An dem neuen Unternehmen wäre Branson dann der größte Einzelaktionär mit einem Anteil von 14 Prozent.

Virgin Mobile nutzt für seinen Mobilfunkdienst das Netz der Deutschen Telekom. Die Verträge mit T-Mobile würden bei einer Fusion von NTL und Virgin Mobile bestehen bleiben, hieß es.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/05/service/computer/t/rzo203159.html
Montag, 05. Dezember 2005, 13:11 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion