NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Dienstag, 11. Jun. 13

Take That Hamburg - Take That ziehen noch immer: So war die Come­back-Tour­nee der bri­tischen Boy­group inner­halb von 30 Minuten aus­ver­kauft. Und für die Kon­zerte in London und Liver­pool gab es bereits nach zehn Minuten kei­ne...

-London - Kein anderer Musiker der Pop-Geschichte hat in Groß­bri­tan­nien so viele Platten ver­kauft wie Elvis Pres­ley. Nach Medien­berich­ten liegt der 1977 gestor­bene Sänger und Gitar­rist wei­ter­hin unan­gefoch­ten auf...

London - Die irische Rock­band U2 ist mit dem Men­schen­rechts­preis von Amnesty Inter­natio­nal aus­gezeich­net worden. Die Gruppe um Sänger Bono habe ihre Musik 21 Jahre lang mit dem Kampf für die Men­schen­rech­te...

Hamburg - Über 23 Mil­lio­nen Alben haben sie bislang ver­kauft, Darren Hayes und Daniel Jones, besser bekannt als Savage Garden. Die Aus­tra­lier lan­deten 1997 mit ihrem Debüt­album ganz vorne in den Charts...

Berlin - Die deut­sche Rock­band Ramm­stein ist für einen Grammy nomi­niert worden. Die Nomi­nie­rung für den bedeu­tends­ten inter­natio­nalen Musik­preis erfolgte nach Angaben der Plat­ten­firma Uni­ver­sal vom Freitag für den...

Ham­bur­g/Frank­furt - Fans von Depeche Mode müssen sehr tapfer sein, denn für die zweite Sin­gle-Aus­kopp­lung aus dem Hit-Album „Play­ing The Angel” hat sich die bri­tische Erfolgs­band etwas Beson­deres aus­gedacht: „A...

Elvis Presley bleibt beliebtester Pop-Star in Großbritannien

London - Kein anderer Musiker der Pop-Geschichte hat in Großbritannien so viele Platten verkauft wie Elvis Presley.

Elvis Presley

Unter den "toten Verdienern" immer noch der King: Elvis Presley.

Nach Medienberichten liegt der 1977 gestorbene Sänger und Gitarrist weiterhin unangefochten auf Platz eins der britischen Bestenliste.

Es folgen Cliff Richard, Queen und die Beatles. Ein Grund für den Erfolg sei die Neuauflage von Presleys Singles anlässlich seines 70. Geburtstags in diesem Jahr, hieß es in London.

Von allen weiblichen Stars ist Madonna bei den britischen Fans am erfolgreichsten (Platz 5). Sowohl mit ihrer Single „Hung up” wie auch mit dem Album „Confessions on a Dancefloor” war sie in diesem Jahr auf die Spitzenpositionen geklettert. Den größten Sprung in der jährlich erstellten Guinness-Bestenliste machte Kylie Minogue, die sich um 13 Plätze auf Position 42 verbesserte. Die Rocker von Status Quo fielen auf Platz 26 zurück und mussten - in der Publikumsgunst - zum ersten Mal Oasis an sich vorbeiziehen lassen.

Rapper Eminem (Platz 86) und Britney Spears (Platz 96) schafften den Sprung unter die Top 100 zum ersten Mal.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/12/magazin/musik/t/rzo204641.html
Sonntag, 11. Dezember 2005, 10:37 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

[an error occurred while processing this directive]

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Druckversion