Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Dienstag, 11. Jun. 13

Stanley «Tookie» WilliamsSan Fran­cisco - Keine Gnade für den US-Todes­kan­dida­ten Stanley Tookie Wil­liams (51) durch Arnold Schwar­zeneg­ger: Wenige Stunden vor der geplan­ten Hin­rich­tung hat der kali­for­nische Gou­ver­neur ein ent­spre­chen­des...

Beirut: Anschlag auf JournalistNew York/Bei­rut - Unmit­tel­bar vor der Bekannt­gabe eines neuen Syrien-kri­tischen UN-Berichts zum Har­iri-Mord ist in Libanon erneut ein pro­minen­ter Kri­tiker der syri­schen Regie­rung ermor­det worden.

Washing­ton/Bag­dad - In einem Unter­suchungs­gefäng­nis des ira­kischen Innen­minis­teri­ums in Bagdad sind nach einem Bericht der ame­rika­nischen Tages­zei­tung „Wa­shing­ton Post” erneut Gefan­gene miss­han­delt und gefol­ter­t...

Bruns­büt­tel/Cux­haven - Eine Woche nach dem Unter­gang des Frach­ters „Ma­ritime Lady” in der Elbe ist das Wrack am Montag gehoben worden. Nach Angaben des Hava­rie­kom­man­dos in Cux­haven schlepp­ten zwei Schwimm­kräne den...

Berlin - Im Ent­führungs­fall des Deutsch-Liba­nesen Khaled el Masri will die Oppo­sition mit der Andro­hung eines Unter­suchungs­aus­schus­ses umfas­sende Auf­klärung erzwin­gen.

Berlin - Im Fall der im Irak ent­führ­ten deut­schen Archäo­login Susanne Osthoff und ihres Fahrers gibt es wei­ter­hin keine neue Ent­wick­lung. Der Kri­sen­stab des Aus­wär­tigen Amtes kam am Montag zwei Mal unter Lei­tung...

Entführte Osthoff bleibt vermisst

Berlin - Im Fall der im Irak entführten deutschen Archäologin Susanne Osthoff und ihres Fahrers gibt es weiterhin keine neue Entwicklung.

Solidarität mit Osthoff

Sorge in der Heimat: Solidaritätskundgebung für Susanne Osthoff im oberbayerischen Ebersberg, nahe des früheren Wohnortes Osthoffs.

Der Krisenstab des Auswärtigen Amtes kam am Montag zwei Mal unter Leitung von Staatssekretär Klaus Scharioth zusammen.

Die Bemühungen würden intensiv und unvermindert fortgesetzt, hieß es. Details könnten zum Schutz der Betroffenen nicht genannt werden. Der Zentralrat der Muslime plädierte dafür, eine Delegation aus Regierungsvertretern und Muslimen in den Irak zu entsenden, um sich um die Freilassung der Geiseln zu bemühen. Die Evangelische Kirche forderte die Bundesbürger zur Solidarität mit Osthoff auf.

Am Wochenende hatte der Krisenstab unter Leitung von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) getagt. Die deutschen Behörden suchen seit der Entführung Osthoffs am 25. November Kontakt zu den Kidnappern, die mit der Ermordung ihrer Geiseln drohen, sollte Deutschland seine Zusammenarbeit mit Irak nicht beenden.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Nadeem Elyas, sagte in Eschweiler bei Aachen: „Ich sehe keine Alternative zu einer offiziellen Delegation, die im Irak direkt tätig sein soll, die Politiker kontaktiert, die Geistlichkeit mobilisiert und Verbindungen direkt vor Ort durch Mittelsmänner herzustellen versucht.” Er bekräftigte sein Angebot, sich im Tausch mit Osthoff in die Hände der Geiselnehmer zu begeben.

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Berliner Bischof Wolfgang Huber, sagte im Bayerischen Rundfunk, nun sei die Phase erreicht, „in der man deutlich erkennbar machen muss, dass man auf der Seite dieses Menschen steht”. Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) rief für diesen Mittwoch zu einer Mahnwache in Berlin für Osthoff auf.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/12/news/t/rzo204659.html
Montag, 12. Dezember 2005, 17:48 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku