Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 10. Apr. 20

Berlin - Trotz ten­den­ziel­ler Ver­bes­serun­gen besit­zen moderne Auto­sitze immer noch Defi­zite bei der Crash-Sicher­heit. Das teilt der Gesamt­ver­band der Deut­schen Ver­siche­rungs­wirt­schaft (GDV) in Berlin mit­teilt.

ZapfsäuleMünchen - Mit scho­nen­der Fahr­weise statt eines sport­lichen Fahr­stils können Auto­fah­rer mehr als 30 Prozent Sprit sparen. Je nach Jah­res­fahr­leis­tung ergeben sich nach Angaben des ADAC in Mün­chen...

Norfolk - Der bri­tische Sport­wagen­bauer Lotus erwei­tert seine Modell­palette um einen neuen Mit­tel­motor-Sport­wagen. Der zwei­sit­zige Europa S wird nach Angaben des Unter­neh­mens in Norfolk kom­fort­beton­ter...

Mün­chen/Ber­lin - Die Schein­wer­fer des Gegen­ver­kehrs blen­den. Manche Autos sind kaum zu erken­nen. Und die Orts­namen auf dem Schild sind so ver­schwom­men! Für Ver­kehrs­medi­ziner wären das Warn­zei­chen einer...

Bonn - Ältere Auto­fah­rer sollten sich bei unü­ber­sicht­lichen Ver­kehrs­situa­tio­nen Zeit lassen. Denn im Alter sei es schwie­riger, kom­plexe Ver­kehrs­itua­tio­nen, etwa an Kreu­zun­gen, zu bewäl­tigen...

Stutt­gart Mer­cedes baut neben der ML- und der G-Klasse einen dritten Gelän­dewa­gen. Wie der Auto­her­stel­ler in Stutt­gart mit­teilte, feiert die neue Offroad-Bau­reihe ihre Welt­pre­miere als GL-Klasse auf der Motor...

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Sondermodell Touareg Kong mit Leichtmetallrädern und Silberoptik

Wolfsburg - Das neue Sondermodell des VW Touareg, der Touareg Kong, ist mit 45 Grad Steigfähigkeit, 58 Zentimeter Wattiefe und 3,5 Tonnen Anhängelast sowohl für den Stadtverkehr als auch für das Gelände geeignet. Das teilt VW in Wolfsburg mit.

Neben den 19-Zoll-Leichtmetallrädern in Sterling-Silber sind auch Unterfahrschutz, Außenspiegelgehäuse und der Lufteinlass des vorderen Stoßfängers in Silberoptik gehalten.

Dazu passen ein verchromter Kühlergrill sowie Chromleisten an Trittstufen und Dachpfostenverkleidungen. An der B-Säule zwischen Vorder- und Hintertür ist der Touareg Kong mit einer „King Kong”-Plakette gekennzeichnet, die auf den gleichnamigen Film hinweisen soll.

Im Wageninneren ist der Touareg Kong mit Ledersitzen, Dekoreinlage und einem Vier-Speichen-Lenkrad ausgestattet. Für die Unterhaltung der Mitfahrer auf den Rücksitzen sorgt ein sieben Zoll großer Bildschirm im Dachhimmel. Eine Zwei-Zonen-Klimaanlage, akustische Parkdistanzkontrolle und Nebelscheinwerfer runden das Ausstattungspaket ab.

Für den Touareg stehen ein 3,2-Liter-Benziner mit 177 kW/241 PS und ein 4,2-Liter-Benziner mit 228 kW/310 PS zur Auswahl. Außerdem wird der Geländewagen mit drei Dieselmotoren bis 230 kW/313 PS angeboten. Das Sondermodell ist ab 48 225 Euro erhältlich. Der Preisvorteil des Touareg Kong im Vergleich zu einem Serienmodell mit vergleichbarer Ausstattung beträgt nach Herstellerangaben 4200 Euro.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/12/service/auto/t/rzo204072.html
Donnerstag, 08. Dezember 2005, 13:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion