Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 28. Mär. 20

Berlin - Trotz ten­den­ziel­ler Ver­bes­serun­gen besit­zen moderne Auto­sitze immer noch Defi­zite bei der Crash-Sicher­heit. Das teilt der Gesamt­ver­band der Deut­schen Ver­siche­rungs­wirt­schaft (GDV) in Berlin mit­teilt.

ZapfsäuleMünchen - Mit scho­nen­der Fahr­weise statt eines sport­lichen Fahr­stils können Auto­fah­rer mehr als 30 Prozent Sprit sparen. Je nach Jah­res­fahr­leis­tung ergeben sich nach Angaben des ADAC in Mün­chen...

Norfolk - Der bri­tische Sport­wagen­bauer Lotus erwei­tert seine Modell­palette um einen neuen Mit­tel­motor-Sport­wagen. Der zwei­sit­zige Europa S wird nach Angaben des Unter­neh­mens in Norfolk kom­fort­beton­ter...

Mün­chen/Ber­lin - Die Schein­wer­fer des Gegen­ver­kehrs blen­den. Manche Autos sind kaum zu erken­nen. Und die Orts­namen auf dem Schild sind so ver­schwom­men! Für Ver­kehrs­medi­ziner wären das Warn­zei­chen einer...

Bonn - Ältere Auto­fah­rer sollten sich bei unü­ber­sicht­lichen Ver­kehrs­situa­tio­nen Zeit lassen. Denn im Alter sei es schwie­riger, kom­plexe Ver­kehrs­itua­tio­nen, etwa an Kreu­zun­gen, zu bewäl­tigen...

Stutt­gart Mer­cedes baut neben der ML- und der G-Klasse einen dritten Gelän­dewa­gen. Wie der Auto­her­stel­ler in Stutt­gart mit­teilte, feiert die neue Offroad-Bau­reihe ihre Welt­pre­miere als GL-Klasse auf der Motor...

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Jaguar bringt neuen Daimler Super Eight

Warwick Jaguar lässt die Luxusmarke Daimler wieder aufleben. Wie der britische Autohersteller in Warwick (England) mitteilte, kommt deshalb an diesem Wochenende der Daimler Super Eight als besonders vornehme Ausgabe des XJ in den Handel.

Die Preise für die Limousine beginnen bei 112 500 Euro. Der erste Daimler nach rund drei Jahren Pause basiert auf dem XJ mit langem Radstand und ist ebenfalls 5,22 Meter lang. Auch der 4,2 Liter große Achtzylinder mit Kompressor-Aufladung wird nach Angaben des Unternehmens unverändert übernommen. Er leistet 291 kW/395 PS, beschleunigt mit bis zu 541 Newtonmeter Drehmoment in 5,3 Sekunden auf Tempo 100, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 Stundenkilometer (km/h) und verbraucht im Mittel 12,3 Liter.

Neu dagegen ist laut Jaguar die Ausstattung. So bekommt die Luxus-Limousine im Fond elektrisch einstellbare Einzelsitze. Die sprachgesteuerte Klimaanlage arbeitet mit vier individuellen Zonen, an der Rückseite der vorderen Sitzlehnen sind Picknick-Tische montiert und auf Wunsch gibt es auch ein DVD-Entertainment-System in den Kopfstützen. Damit der Daimler auch von außen von einem Jaguar zu unterscheiden ist, bekommt er einen modifizierten Kühlergrill mit geschwungenem „D”, neue Felgen und verchromte Zierteile.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/12/service/auto/t/rzo204307.html
Freitag, 09. Dezember 2005, 11:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion