Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Samstag, 28. Mär. 20

Citroen C4Haar - Inno­vativ und avant­gar­dis­tisch - diese zwei Eigen­schaf­ten gelten noch immer als Kern­werte der Marke Citroën. Verant­wort­lich für dieses hohe Ansehen sind vor allem so ruhm­rei­che Modelle wie der DS...

-Haar - In der Saison 2004 hat Audi in der DTM die Titel der Her­stel­ler-, Team- und Fah­rer­wer­tung ein­geheimst. Das war für die Quattro GmbH, den haus­eige­nen Audi-Tuner, der Grun­d...

Haar - Der neue Ford Focus ST steht in Kon­kur­renz mit dem VW Golf GTI und dem Opel Astra OPC. Anders als diese Vier­zylin­der wird der ST von einem Fünf­zylin­der-Tur­bomo­tor ange­trie­ben...

Haar - Ein Grund­satz im Autobau lautete bisher stets: Aus einem Coupé ent­steht even­tuell auch mal ein Cabrio­let. Doch Porsche stellt die Dinge auf den Kopf. Das seit 1996 gebaute und stets offe­ne...

Hamburg - Vier Monate nach der Marktein­führung des neuen Mazda 5 folgen jetzt die Modelle mit Die­sel­motor. Aus zwei Litern Hubraum mobi­lisiert der Selbstzün­der 110 bezie­hungs­weise 143 PS.

Haar - Der Audi A6 gehört nicht erst seit seiner Neu­auf­lage im Früh­jahr 2004 zu den belieb­tes­ten Autos in Deutsch­land. Im Segment der oberen Mit­tel­klasse zählt er mit der Mer­cedes E-Klasse und dem BMW 5er...

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Der besondere Kompakte: Citroën C4 Coupé HDi 135

Haar - Innovativ und avantgardistisch - diese zwei Eigenschaften gelten noch immer als Kernwerte der Marke Citroën. Verantwortlich für dieses hohe Ansehen sind vor allem so ruhmreiche Modelle wie der DS, der SM und der CX.

Citroen C4

Avant­garde in der Kom­pakt­klasse - der Citroen C4

Baureihen, die jedoch längst Geschichte und nur noch selten auf unseren Straßen zu bewundern sind. Viele Fans trauern diesen Ikonen wehmütig nach.

Innovations-Offensive

Im Jahr 2003 gab Citroën mit dem C3 Pluriel den Starschuss für eine spektakuläre Innovations-Offensive. Seit 2005 bieten die Franzosen mit dem C4 auch in der Kompaktklasse wieder ein Modell an, das in vielen Fasern seiner Existenz in der Tradition der Marke steht.

Überzeugender Anblick

Äußerlich beeindruckt der C4 mit ausdruckstarkem Design. Auffällig sind die coupéhafte Silhouette des Dreitürers sowie die l-förmige, großflächig verglaste Heckklappe mit ihrem extravaganten Knick.

Erlebniswelt im Innenraum

Der Innenraum ist der nächste Höhepunkt der C4-Erlebniswelt. Besonderes Flair versprüht hier ein regulierbarer Duftspender in der Mittelkonsole. Ein echtes Schmuckstück ist die transparente Multifunktionsanzeige im Stile eines iPod-Displays. Von hinten durchleuchtet, informiert die schwarze Digitalanzeige mittig im Armaturenbrett unter anderem über die Geschwindigkeit. Direkt hinterm Lenkrad befindet sich eine weitere Digitalanzeige, die Auskunft über die Motordrehzahl gibt.

Viel Platz für Passagiere

Abgesehen von solchen technischen Leckerbissen gefällt der Innenraum auch dank wertiger Materialien und einem guten Platzangebot. Beachtlich ist die Kopf- und Kniefreiheit für die Fondpassagiere im 4,26 Meter langen Dreitürer. Selbst 1,90-Meter-Recken reisen hier bequem. Hinter der Heckklappe eröffnet sich ein 342-Liter-Kofferraum, der sich dank einer im Verhältnis 60 zu 40 umlegbaren Rücksitzbank auf maximal 1083 Liter erweitern lässt. Wenn auch kein Spitzenwert, bietet das Gepäckabteil ausreichend Platz. Die Zuladung ist mit 380 Kilogramm jedoch etwas mager.

Kultivierter und kraftvoller Spardiesel

Zur Wahl stehen für den C4 insgesamt vier Benzin- und drei Dieselmotoren. Der Zweiliter-Diesel mit 136 PS ist laufruhig und kultiviert. Zwar sorgt das Drehmoment von 320 Newtonmetern für respektablen Durchzug, doch Autofahrer, die ein betont dynamisches Dieselfahrzeug wünschen, kommen nur bedingt auf ihre Kosten. Immerhin: Im recht lang ausgelegten sechsten Gang liegt die Höchstgeschwindigkeit nach Aussage von Citroën bei 207 km/h. Der Sprint von null auf 100 km/h ist nach 10,5 Sekunden zu Ende. Der Zweiliter-HDi im C4 empfiehlt sich vor allem für Vielfahrer, die entspannt reisen wollen, Durchzug wünschen, aber dennoch penibel auf den Verbrauch achten. Laut Hersteller liegt der Spritkonsum bei durchschnittlich 5,4 Litern. Neben dem gemäßigten Verbrauch sprechen außerdem noch der serienmäßige Rußpartikelfilter und die Euro-4- Abgasnorm für den großen C4-Diesel.

Straff statt sänftenhaft

Obwohl sich der C4 als Langstreckenfahrzeug empfiehlt, kommen die dynamischen Eigenschaften keineswegs zu kurz. Der C4 bietet einen ausgewogenen Kompromiss zwischen agilem Fahrverhalten und Komfort. Selbst bei Höchstgeschwindigkeit und in schnellen Kurven liegt er straff und sicher auf dem Asphalt und filtert Unebenheiten sauber weg. Für aktive Sicherheit sorgen ABS, ESP und die Traktionskontrolle ASR. Optional gibt es außerdem in Kombination mit den Bi-Xenon- Leuchten noch ein Kurvenlicht und zudem noch den Spurassistenten AFIL. Letzterer warnt den Fahrer via Rotationsvibratoren auf der linken und rechten Seite der Sitzfläche über ein unzulässiges Verlassen der Fahrspur.

Ausstattung und Preis

Auch beim Preis kann der C4 mächtig beeindrucken. Den großen und komfortablen Kompakten gibt es dank der Dauerrabatte von Citroën bereits ab 11990 Euro.

Fazit: Ein innovativer und starker Citroën

In der Kompaktklasse setzt der C4 erfrischend Akzente. Der auffällig gestaltete Franzose ist endlich ein betont innovatives Modell ganz in der Tradition von Citroën. Schön, dass die Marke mit dem Doppelwinkel zu alter Stärke zurückgefunden hat. Darüber hinaus ist der C4 ein praktischer Kompakter, der sich bei Ausstattung, Technik und Platzangebot voll auf der Höhe der Zeit bewegt und das zu einem besonders attraktiven Preis. Damit qualifiziert sich der C4 nicht nur als Auto für Individualisten. Außerdem erfreut der C4 mit seinem überraschend straff abgestimmten und komfortablen Fahrwerk.
Datenblatt
Citroën C4 HDi 135 VTS
Motor und Antrieb
Reihendieselmotor
4 Zylinder
Hubraum: 1997 ccm
max. Leistung: 100 kW (136 PS) bei 4000 U/min
max. Drehmoment: 320 Nm bei 2000 U/min
Frontantrieb
6-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit: 207 km/h
Beschleunigung 0 - 100 km/h: 10,5 sec.
Gesamtverbrauch: 5,4 Liter auf 100 km
Verbrauch innerorts: 7,1 Liter auf 100 km
Verbrauch außerorts: 4,5 Liter auf 100 km
Kraftstoffart: Diesel
Schadstoffklasse: Euro 4
Maße und Gewichte
Länge: 4260 mm
Breite: 1769 mm
Höhe: 1456 mm
Radstand: 2608 mm
Leergewicht: 1454 kg
Zuladung: 381 kg
Kofferraumvolumen: 342 bis 1083 Liter
Dachlast: 75 kg
Tankinhalt: 60 Liter
Preisliste
Citroën C4 HDi 135 VTS
Grundpreis: 23890 Euro
Serienausstattung: elektronische Einparkhilfe vorne und hinten, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, ABS, ESP mit Antriebsschlupfregelung ASR, Fahrer- und Beifahrerairbag, Kopfairbags für Front- und Fondpassagiere, Seitenairbags, Reifendrucksensor, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel, automatische Fahrlichteinschaltung, automatisch abblendender Innenspiegel, mitlenkende Bi-Xenon-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer, Bordcomputer, Instrumentenbeleuchtung mit Black-Panel-Funktion, Multifunktionsdisplay mit Monochromanzeige, Mittelarmlehne mit Staufach, vollautomatische Klimaanalage, Innenraumparfumspender, Ablagefach unter Beifahrersitz, elektrische Fensterheber, Tempomat, höhen- und reichweitenverstellbares Lederlenkrad, Lederschaltknauf, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, CD-Radio
Sonderausstattung Preis in Euro
Metallic-Lackierung 420
AFIL-Spurassistent 590
Bluetooth-Funktion für Radio 200
Panorama-Glasdach ohne Öffnungsfunktion 690
GPS-Navigationssystem mit 7-Zoll-Farbmonitor 2590
Lederausstattung ab 2390

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/12/service/auto/test/t/rzo203799.html
Mittwoch, 07. Dezember 2005, 14:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
 
Druckversion