Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Freitag, 17. Aug. 18

Düs­sel­dorf - Alz­hei­mer-Pati­enten und ihre Angehö­rigen sollten Weih­nach­ten am besten „wie in alten Zeiten” bege­hen. Das rät die Deut­sche Gesell­schaft für Geron­topsych­iatrie und -psy­cho­the­rapie (DGGPP) in...

Zürich - Krank­haf­tes Schnar­chen lässt sich auch durch Did­geri­doo-Spie­len behan­deln. Das Blas­instru­ment der aus­tra­lischen Urein­woh­ner führe laut einer Studie dazu...

Han­nover - Abge­hetzt von Weih­nacht­sein­käu­fen berei­tet die Mutter das Fest­tags-Menü vor, der Vater biegt den Tan­nen­baum im Wohn­zim­mer zurecht, und die Kinder strei­ten sich über das Fern­seh­pro­gramm.

Dessau - Das rich­tige Anhei­zen von Öfen oder Kaminen senkt die pro­ble­mati­sche Fein­stau­bent­wick­lung beim Heizen mit Holz. Darauf weist das Umwelt­bun­des­amt (UBA) in Dessau (Sach­sen-Anhalt) hin.

München - Von Ent­zün­dun­gen der Bauch­spei­cheldrüse Betrof­fene sollten sich nicht fettarm ernähren. Ange­brach­ter sei „fett­mode­rate” Kost. Das berich­tet die Zeit­schrift „Ärzt­liche Praxis” unter Beru­fung auf den...

Berlin - Säu­rebin­dende Arz­nei­mit­tel für den Magen sollten zeit­lich getrennt von anderen Medi­kamen­ten ein­genom­men werden. Darauf weist die Bun­des­ver­eini­gung Deut­scher Apo­the­ker­ver­bände (ABDA) in Berlin hin.

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Vor dem Skifahren Bänder und Sehnen trainieren

Isny - Wer schlimme Verletzungen auf der Piste vermeiden will, sollte sich gut auf das Skivergnügen im Schnee vorbereiten. Darauf weist der Mediziner Johannes Weingart hin.

Skifahrer

Skiläufer sollten nur gut trainiert in die Saison starten.

„Noch nie gab es bessere Ski, Schuhe und Bekleidung als heute. Doch vier von fünf Skifahrern bereiten sich körperlich überhaupt nicht vor”, sagte der Arzt aus Isny im Allgäu in einem dpa/gms-Gespräch. Er rät, möglichst sechs Wochen vor dem ersten Ski-Event mit Skigymnastik die Gelenkkapseln, Bänder und Sehnen zu kräftigen oder kurzfristig morgens und abends jeweils zehn Minuten zu üben.

Laut Weingart hat sich durch die Carving-Ski, die von 80 Prozent der Skiläufer gefahren werden, nicht die Zahl, aber die Art der Verletzungen geändert. „Verletzungen von Hand, Ellenbogen, Schulter oder obere Wirbelsäule samt Kopf haben mit Sprunggelenk, Knie, Hüfte und Beckenverletzung nahezu gleichgezogen.” Der Energiemediziner und Skilehrer, der Spitzensportler wie Skilanglauf-Olympiasiegerin Evi Sachenbacher und Radprofi Jan Ullrich betreut, empfiehlt deshalb: „Skifahrer brauchen einen Sturzhelm, denn ihren Kopf können sie nur so schützen.”

Häufig werde vergessen, dass das Carving ganz besonders Knie-, Hüft- und Beckengelenke belaste. Deshalb müssten diese optimal mit Nährstoffen versorgt werden. „Hilfreich sind dabei Antioxidantien wie Vitamin A, C und E, Selen und Zink, denn sie reduzieren die Reizzustände”, erklärt Weingart. Mindestens genau so wichtig sei die Regeneration der Gelenkknorpel und -kapsel, Bänder und Sehnen: „Dies kann mit essenziellen Aminosäuren erreicht werden, die besonders in Soja, Tofu, Fisch und konzentriert in Algen vorhanden sind.”

Wichtig ist außerdem warme Kleidung: Ein unterkühlter Muskel sei schlechter durchblutet und deshalb verletzungsanfälliger. Auf der Piste seien Aufwärmübungen ein Muss, sagt der Arzt. „Nach der Liftfahrt sollte jeder Skiläufer so lange Rumpf und Arme kreisen und die Knie hochziehen, bis er ein angenehmes Wärmegefühl spürt.”

Allein dadurch könne das Verletzungsrisiko deutlich verringert werden: „Ein aufgewärmter Skiläufer verliert viel seltener die Kontrolle über seine Ski”, sagt Weingart. Außerdem könnte jeder zehnte Unfall durch die perfekte Einstellung der Bindung vermieden werden. „Im letzten Winter wurden 11,3 Prozent der Unfälle auf Nichtauslösen der Bindung zurückgeführt.”

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/05/12/25/service/gesundheit/t/rzo206671.html
Montag, 19. Dezember 2005, 12:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion