NachrichtenMagazinMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Archiviert am
Sonntag, 25. Dezember 05

Seehotel am Templiner SeePotsdam - Schöne Weih­nachts-Über­raschung für Pots­dam: Die bran­den­bur­gische Lan­des­haupt­stadt wird mit der Ukraine als vor­aus­sicht­lich ein­ziger Stand­ort in den neuen Bun­des­län­dern ein Team zur...

Bald in Georgien?Moskau - Klaus Topp­möl­ler soll neuer Trainer der geor­gischen Fuß­ball-Natio­nal­mann­schaft werden. Zwi­schen ihm und dem geor­gischen Fuß­ball­ver­band sei eine „münd­liche Ver­ein­barung getrof­fen wor­den”.

Changs­ha/China - Tisch­ten­nis-Profi Timo Boll (Gön­nern) liegt mit einer Wel­taus­wahl auch bei der zweiten Auflage des Wett­bewerbs „China gegen den Rest der Welt” nach dem ersten Tag prak­tisch aus­sichts­los zurück.

Schewtschenko und Co. bei WM in Potsdam

Potsdam - Schöne Weihnachts-Überraschung für Potsdam: Die brandenburgische Landeshauptstadt wird mit der Ukraine als voraussichtlich einziger Standort in den neuen Bundesländern ein Team zur Fußball-Weltmeisterschaft beherbergen.

Seehotel am Templiner See

Das Seminaris Seehotel liegt im Wald der Pirschheide direkt am Templiner See bei Potsdam.

Dies bestätigte Oleg Taradej, der Manager des Teams, am 1. Weihnachtsfeiertag der dpa. Damit sind mit Tschechien, Australien, Serbien-Montenegro, Costa Rica und der Elfenbeinküste nur noch fünf WM-Teams auf der Suche nach einem Quartier.

Am Heiligabend habe er gemeinsam mit Co-Trainer Andrej Bal das Seminaris Seehotel am Templiner See noch einmal begutachtet, sagte Taradej. Danach sei die endgültige Entscheidung zu Gunsten Potsdams gefallen. Das offizielle Schreiben werde am 26. Dezember vom Generalsekretär des ukrainischen Verbandes, Alexander Bandurenko, unterzeichnet und an den Weltverband FIFA und das Seminaris-Hotel abgeschickt, fügte Taradej hinzu.

Die Region Brandenburg darf sich damit auf das Team um die Superstars Andrej Schewtschenko (AC Mailand) und Andrej Woronin (Bayer Leverkusen) freuen, das sich als erste europäische Mannschaft für die Titelkämpfe in Deutschland qualifiziert hatte. Vom deutschen Bundestrainer Jürgen Klinsmann war die Ukraine bereits als WM-Geheimfavorit eingestuft worden. Das Team bestreitet in der Vorrunden-Gruppe H seine Spiele in Leipzig (14. Juni gegen Spanien), Hamburg (19. Juni gegen Saudi-Arabien) und Berlin (23. Juni gegen Tunesien).

Trainieren werden die Ukrainer im Potsdamer Stadion Luftschiffhafen, wo die drei Rasenplätze für die WM-Gäste hergerichtet werden. Das Seminaris Seehotel gilt vom Service und seiner Lage am Templiner See zu den First Class Hotels in der Umgebung Berlins. Das Team wird mit seinem Betreuerstab für die Weltmeisterschaft rund 70 der 225 zur Verfügung stehenden Zimmer benötigen.

dpa-infocom



http://rhein-zeitung.de/on/05/12/25/sport/t/rzo208421.html
Sonntag, 25. Dezember 2005, 14:58 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper

Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung


Verlags-Service Abo-Service Anzeigen-Service
E-Paper
Druckversion