Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Internet-Service Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Urlaub Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 23. Okt. 19

Bonn - Schon zwölf Prozent der 13- bis 24-Jäh­rigen in Deutsch­land haben nach Angaben des Bun­des­ver­ban­des der Inkasso- Unter­neh­men Schul­den. Im Schnitt belie­fen sie sich auf rund 1800 Euro...

Hamburg - Wein­trin­ker sehen ihren eigenen Fern­seh­sen­der, Segel­freunde auch, Auto-Fans, Bibel­leser und Hobby-Köche sowieso. Im digi­talen Kabel-TV gibt es längst Pro­gramme für fast jeden Geschmack.

Mün­chen/Lon­don - Der Mobil­funkan­bie­ter O2 will sich unter dem Dach der spa­nischen Tele­fónica zum inte­grier­ten Kom­muni­kati­ons-Dienst­leis­ter wan­deln. „Mit O2 Genion bieten wir seit 1999 tra­ditio­nell ein...

Ams­ter­dam - Die Medi­zin­tech­nik und die Halblei­ter­sparte haben das Geschäft des nie­der­län­dischen Elek­tro­nik­kon­zerns Philips 2005 beflü­gelt.

Cannes - Kul­tur­staats­minis­ter Bernd Neumann (CDU) will Urhe­ber­rechts­ver­let­zun­gen wie das ille­gale Kopie­ren oder Her­unter­laden von Mu­sik über Tausch­bör­sen weiter unter Strafe stel­len.

München - Der Anteil der Infor­mati­ons­tech­nik und Tele­kom­muni­kation am deut­schen Brut­toin­land­spro­dukt wird sich einer Studie zufolge in den kom­men­den zehn Jahren etwa ver­dop­peln. Im Jahr 2015 werde er etwa bei...

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

O2 will integrierter Kommunikations-Dienstleister werden

München/London - Der Mobilfunkanbieter O2 will sich unter dem Dach der spanischen Telefónica zum integrierten Kommunikations-Dienstleister wandeln.

„Mit O2 Genion bieten wir seit 1999 traditionell ein Telefonieprodukt für zu Hause und unterwegs an, diesen Ansatz werden wir in Zukunft noch verstärken”, kündigte O2-Deutschland-Chef Rudolf Gröger am Montag in München an. Ziel sei es, den Kunden aus einer Hand Sprache, Entertainment-Inhalte und Datendienste über die für ihn geeignetsten Übertragungswege zur Verfügung zu stellen. Im abgelaufenen Quartal konnte das Unternehmen seine Kundenzahl deutlich steigern.

In Deutschland gewann O2 in den Monaten Oktober bis Dezember 823 000 Kunden hinzu und erweiterte damit die Kundenbasis auf 9,77 Millionen. „Das ist für uns das absolut höchste Wachstum, das wir seit Start unseres Mobilfunknetzes 1998 erlebt haben”, sagte Gröger. Der Marktanteil liege nunmehr bei 12,3 bis 12,5 Prozent.

Allerdings sank der Anteil der umsatzträchtigen Vertragskunden gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozentpunkte auf nun 51 Prozent. Alleine die Kooperation mit dem Kaffeeröster Tchibo steuerte 153 000 neue Kunden bei. Der Umsatz mit Mobilfunkdiensten von O2 Germany kletterte den Angaben zufolge im dritten Geschäftsquartal um 17 Prozent. Der durchschnittliche Umsatz je Kunde ging in Deutschland von 370 auf 338 Euro zurück.

Eine Zielmarke für die künftige Kundenentwicklung gab Gröger nicht aus. In den kommenden Wochen müsse die künftige Strategie dafür festgelegt werden. „O2 wird definitiv in Deutschland weiter wachsen”, sagte Gröger. Allerdings sei noch nicht entschieden, ob man stärker auf Qualität oder Quantität setze. Mit Telefónica Deutschland hat O2 eine Partnerschaft für den Einstieg in das DSL-Geschäft vereinbart. Dabei fungiere Telefónica als exklusiver Partner von O2 in Deutschland und bringe sein komplettes DSL-Portfolio in die Zusammenarbeit ein, hieß es. Bis Mitte des Jahres sollten 40 Prozent aller deutschen Haushalte erreicht werden.

Auch die britische Mutter O2 konnte im Schlussquartal 2005 deutlich zulegen. Im wichtigen Weihnachtsgeschäft sei die Zahl der Nutzer um 1,75 Millionen auf insgesamt 27,4 Millionen geklettert.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/01/23/service/computer/t/rzo215210.html
Montag, 23. Januar 2006, 14:30 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion