NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Mittwoch, 05. Juli 06

Kopen­hagen Grön­land prä­sen­tiert Ende Juli seine Lan­des­kul­tur mitten in Kopen­hagen. Vom 30. Juli bis zum 1. August treten grön­län­dische Musi­ker, Tänzer und Pan­tomi­mekünst­ler auf die Bühne im Tivo­li...

Bad Ischl Im öster­rei­chi­schen Salz­kam­mer­gut erin­nert eine neue Wan­der­stre­cke an die alten Kelten. Der „Kel­ten­baum­weg” ist fünf Kilo­meter lang und liegt auf dem Kogl­berg in St.

Wagrain In einem neuen Moun­tain­bike-Park können sich wage­mutige Radler bald im Salz­bur­ger Land aus­toben. Eröff­net wird die Anlage in Wagrain am 12. August, teilt der Tou­ris­mus­ver­band des Ortes mit.

Hamburg Die west­schwe­dische Stadt Lysekil feiert erst­mals ein Muschel-Fes­tival. Am 5. August können Besu­cher ver­schie­dene Muschel­gerichte pro­bie­ren. Das teilt die Schwe­den Werbung in Hamburg mit.

Gar­misch-Par­ten­kir­chen - Beim Kul­tur­som­mer in Gar­misch-Par­ten­kir­chen dreht sich vier Wochen lang alles um Thea­ter. Vom 24. August bis zum 24. Sep­tem­ber steht unter anderem die Frei­licht-Ins­zenie­rung des...

Hamburg Bade­urlau­ber müssen nicht mehr ans Mit­tel­meer fahren, um ange­nehme Bade­tem­pera­turen vor­zufin­den. Auch an den deut­schen Küsten ist das Wasser mitt­ler­weile bis zu 20 Grad warm. Am Boden­see wurden sogar 23 Grad...

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

In Köln spielen Pop-Art und Antike Doppelpass

Köln - „Hey Kölle, do bes e Jeföhl” - „Hey Köln, du bist ein Gefühl” sang einst die Kölner Kultband De Höhner.

Römisch-Germanisches Museum

Bildnisse aus dem ersten Jahrhundert nach Christi Geburt.

Und „Die Hühner” haben Recht. Die vierte Millionenstadt der Republik ist irgendwie anders, eigensinniger und eigenartiger als andere Metropolen.

Aber nach mehr als 2000 Jahren darf sich Köln das auch erlauben. Die alte Stadt am Rhein hat viel erlebt und viel zu erzählen - die Museen beweisen es. Wenn Pop-Art und Antike im Schatten des Doms Doppelpass spielen, kann sogar der Fußball ins Abseits geraten.

Köln ist eine Stadt der Museen. Die Bandbreite der Ausstellungshäuser ist enorm, die folgende Auswahl nur ein Anhaltspunkt: Die größte Pop-Art-Sammlung außerhalb der USA mit Werken von Andy Warhol und Roy Lichtenstein gibt es im Museum Ludwig neben dem Dom zu sehen (www.museenkoeln.de/museum-ludwig).

Ebenso werden Gemälde von August Macke , Otto Dix, Marc Chagall, Paul Klee und Henri Matisse gezeigt. Picasso ist eine eigene Ausstellung gewidmet. Alte Meister wie Rubens und Rembrandt zeigt das Wallraf-Richartz-Museum nahe dem historischen Rathaus (www.museenkoeln.de/wallraf-richartz-museum).

Neben den Dom ist auch das Römisch-Germanische Museum (www.museenkoeln.de/roemisch-germanisches-museum). Die Sammlung präsentiert das archäologischen Erbe der Stadt. Höhepunkt eines Rundgangs ist das Dionysos-Mosaik, das den Boden einer römischen Villa zeigt, die an dieser Stelle stand. Zu sehen sind zudem die weltweit größte Sammlung römischer Gläser sowie römischer und frühmittelalterlicher Schmuck.

Für Schleckermäuler lohnt ein Besuch des Imhoff-Stollwerck-Museums, kurz Schokoladenmuseum. Es liegt direkt am Rhein (www.schokoladenmuseum.de). Die 3000-jährige Kulturgeschichte der Schokolade lässt sich dort erleben.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/magazin/reise/t/rzo257481.html
Donnerstag, 22. Juni 2006, 12:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

[an error occurred while processing this directive]

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Druckversion