NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Mittwoch, 05. Juli 06

Marcia Gay HardenLos Angeles - In ihre natür­lichen Rollen schlüp­fen Marcia Gay Harden („Pol­lock”) und ihre Toch­ter, die acht­jäh­rige Eulala Grace Scheel, in dem Road-Movie „Home”.

Leonardo DiCaprioLos Angeles - Nachdem Leo­nardo DiCa­prio in „Avia­tor” bereits den Groß­indus­tri­ellen Howard Hughes ver­kör­perte, will er jetzt den Autor und Psy­cho­logen Timothy Leary dar­stel­len - den Ver­fech­ter der...

Los Angeles - Sienna Miller („Ca­sano­va”) und Peter Sars­gaard („F­light­plan - Ohne jede Spur”) über­neh­men in der Ver­fil­mung des Stadt­romans „Die Geheim­nisse von Pitts­bur­gh” die Rollen der exzen­tri­schen Freunde von...

Los Angeles - Char­lize Theron („M­ons­ter”) ist der Mit­tel­punkt eines Fami­lien­dra­mas in dem neuen Film „Ice at the Bottom of the World”. Theron spielt darin die Tochter eines grau­haa­rigen Kapitäns der ame­rika­nischen...

Düs­sel­dor­f/Pa­ris - Der Erfin­der Louis Réard wusste, dass er gesell­schaft­lichen Spreng­stoff geschaf­fen hatte: An diesem Mitt­woch vor 60 Jahren ließ er die erstaunte Wel­töf­fent­lich­keit den ersten Bikini sehen -...

Mario Adorf hat 1000 Gesich­ter. Seine mar­kan­tes­ten zeigt jetzt das Eifel­museum seiner Hei­mat­stadt Mayen. Eine Aus­stel­lung fasst sein Leben auf der Lein­wand in Bilder - aus dem Blick­win­kel von Jour­nalis­ten, Kri­tikern...

WM setzt keine neuen Haartrends

Kirchheim unter Teck - Die Fußball-Weltmeisterschaft setzt nach Ansicht von Friseuren keine neuen Maßstäbe in Sachen Haarmode.

Fußballfan

Ein Fußballfan hat sich seine Landesfarben in seine Frisur färben lassen.

„Dieses Jahr gibt es nix Neues á la Beckham”, sagte Mike Hoffmann, Europameister im Friseurhandwerk.

In seinen Salon im baden-württembergischen Kirchheim unter Teck kämen vor allem Fans, die sich ihre Nationalfarben in die Haare färben ließen. Bei den Frisuren mancher deutscher Fußballer stünden ihm die Haare zu Berge.

„Der angedeutete Irokesenschnitt mit blondierten Spitzen ist seit vier Jahren ausgelutscht”, sagte Hoffmann, „der war ein coole Sache, als ihn Beckham bei der WM vor vier Jahren einführte. Aber jetzt ist es peinlich.” Heute trügen modebewusste Fußballer wie David Beckham oder der Schwede Fredrik Ljungberg ihr Haar eher gewöhnlich, viele hätten eine kahl rasierten Kopf. „Das kann man ja bei der Hitze verstehen, die Jungs müssen so viel rennen.” Anderen, wie zum Beispiel den Italienern, stünden lange Haare besser.

Dieses Jahr kämen vor allem Italiener und Kroaten in seinen Laden. Bei denen seien einrasierte Länder- und Fußballernamen angesagt. „Die Südländer sind da immer etwas wagemutiger als die Deutschen.” Die trügen lieber schwarz-rot-goldene Plastikperücken. An Frauenhaaren gehe die WM spurlos vorüber. „Frauen kommen nur, wenn sie gefrustet sind, weil ihre Männer vor der Glotze sitzen”, berichtete der Friseur-Europameister.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/magazin/szene/t/rzo256720.html
Dienstag, 20. Juni 2006, 12:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

[an error occurred while processing this directive]

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Druckversion