Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 23. Mai. 19

Toyota Land CruiserStutt­gart Jeep oder Land Rover - das sind Namen, die für robuste Gelän­dewa­gen stehen. Kenner ziehen aber auch eine Marke in Betracht, die viele nicht mit gelän­detaug­lichen Mobilen in Ver­bin­dung brin­gen: Toyota.

-Stutt­gart Die Nobel­sparte von Toyota Lexus ist in Deutsch­land immer noch so etwas wie ein Geheim­tipp. Laut der Sach­ver­stän­digen­orga­nisa­tion Dekra in Stutt­gart kann es sich durch­aus loh­nen...

Stutt­gart Zumin­dest auf dem deut­schen Markt hat Fiat wenig Glück in der hart umkämpf­ten Golf­klasse. Nach den Schwes­ter­model­len Bravo und Brava blieb auch dem Nach­fol­ger Stilo der große Durch­bruch im Land der Volks­wagen...

Stutt­gart - Bereits Mitte der neun­ziger Jahre waren Großraum­limou­sinen so beliebt, dass auch Ford und Volks­wagen ent­spre­chende Modelle auf den Markt bringen woll­ten.

Stutt­gart - Volks­wagen ist seit einigen Jahren auch im oberen Preis­seg­ment aktiv, etwa mit dem gelän­degän­gigen Ober­klas­semo­bil Toua­reg. Der hoch­bei­nige Volks­wagen ist weit­gehend mit dem Cayenne von Por­sche...

Stutt­gart - Der Honda Civic ist ein Auto, das sich von Gene­ration zu Gene­ration teils stark ver­ändert hat. Doch so sehr sich sein Äußeres wan­delte: Im Grunde ist er immer ein pro­blem­loses Auto geblie­ben...

Mobiles

News  

Aus zweiter Hand  

Auto-ABC  

Tests  

Recht  

Liebhaber-Autos  

Geheimtipp: Lexus IS 200 und 300

Stuttgart Die Nobelsparte von Toyota Lexus ist in Deutschland immer noch so etwas wie ein Geheimtipp.

Lexus IS 200 und 300

Die Technik gebrauchter Lexus IS 200 gilt als einwandfrei. (Bild: Lexus/dpa/gms)

Laut der Sachverständigenorganisation Dekra in Stuttgart kann es sich durchaus lohnen, sich die Modelle IS 200 und 300 einmal genauer anzuschauen.

Wie bei den Toyota-Modellen gilt für den Lexus, dass er ein problemloses Auto ist. Die Dekra hat bislang nach eigenen Angaben nichts von typischen Mängeln bemerkt. Während andere Autos oft etliche Schwachstellen haben, gilt der Lexus als Fahrzeug mit einer fast immer einwandfrei funktionierenden Technik.

Als der „kleine” Lexus IS 200 im Jahr 1999 eingeführt wurde, war er als Konkurrent des 3ers gedacht. Anders als die großen Lexus-Modelle war der kompakte IS eher sportlich ausgelegt. Neben der viertürigen Limousine gab es ab 2001 auch einen Kombi. Der bekam den Namen IS 300 SportCross und einen stärkeren Motor. Später gab es die Limousine auch mit dem stärkeren Motor als IS 300, der Kombi konnte als IS 200 SportCross mit dem kleineren Aggregat geordert werden.

Grundsätzlich kommen im Lexus IS 200 und 300 Reihensechszylinder-Motoren zum Einsatz - eine Bauart, die nicht von ungefähr an die Motoren von BMW erinnert. Die Auswahl ist jedoch recht übersichtlich: Der kleinere der Motoren hat 2,0 Liter Hubraum und leistet 114 kW/155 PS, hinzu kommt die Version mit 3,0 Litern Hubraum und 157 kW/214 PS.

Mittlerweile hat die Marke Lexus zwar einen kleinen und treuen Kreis von Anhängern gefunden. Trotzdem weist die Dekra darauf hin, dass es unter Umständen nicht so leicht ist, einen gebrauchten Lexus so schnell und zu einem angemessenen Preis wieder verkaufen zu können, wie es zum Beispiel bei einem 3er von BMW der Fall ist. Laut der Schwacke-Liste kostet ein IS 200 aus dem Jahr 1999 etwa 10 800 Euro, ein IS 300 aus dem Jahr 2002 etwa 17 700 Euro. Für einen IS 300 SportCross aus dem Jahr 2004 werden rund 22 800 Euro verlangt.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/service/auto/auszweiterhand/t/rzo257801.html
Freitag, 23. Juni 2006, 10:19 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion