Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 21. Feb. 19

www.tu-berlin.deBerlin „Kno­chen­mark­spen­der gesucht”, „Bill Gates ver­schenkt Geld” oder „Vi­ren­war­nung” - wer einen E-Mail-Account hat, kann so genann­ten Hoax-Mails oder ihren gefähr­liche­ren Ver­wand­ten, den Phis­hing- oder Scam-Mails...

Berlin Die Inter­net-Tele­fonie in Deutsch­land wird nach Ansicht der Mono­pol­kom­mis­sion durch die Deut­sche Telekom behin­dert. Das unab­hän­gige Bera­tungs­gre­mium ver­langte am Mitt­woch in Ber­lin...

Mainz Inter­net­nut­zer in Deutsch­land bewegen sich immer schnel­ler im Netz: Mitt­ler­weile verfügt rund die Hälfte aller Anwen­der (48 Pro­zent) über einen Breit­band­anschluss. Das ist das Ergeb­nis der ARD/ZDF-Online-Stu­die...

Brüs­sel/Bonn - Die Wett­bewer­ber der Deut­schen Telekom haben im ver­gan­genen Jahr ihre Markt­posi­tion im Breit­band­geschäft deut­lich aus­gebaut. Nach einem bislang unver­öffent­lich­ten Bericht der Europäi­schen...

München - Nach der beschlos­senen Auf­lösung der kri­seln­den Tele­kom­muni­kati­onss­parte Com wendet sich der Sie­mens-Kon­zern ver­stärkt der letzten großen Bau­stelle zu: Der Umbau des ver­lus­trei­chen IT-Dienst­leis­ter­s...

Güters­loh - Das Inter­net­por­tal Lycos Europe hat einen Ver­mark­tungs­ver­trag mit der Film­daten­bank Inter­net Movie Data­base (IMDb) für deren europäi­sche Web­sei­ten geschlos­sen. Lycos Europe über­nehme vom 1. Juli an die...

Computer

News  

CD der Woche  

Surftipps  

Tipps  

Motorola klagt gegen Ausschreibung für Polizeifunk-Netz

Berlin Die umstrittene Ausschreibung für das digitale Polizeifunknetz in Deutschland hat möglicherweise ein juristisches Nachspiel.

Das Bundesinnenministerium bestätigte am Sonntag einen „Spiegel”-Bericht, wonach der US-Konzern Motorola, der bei der Vergabe des Staatsauftrags schon in der Vorrunde ausgeschieden war, einen so genannten Nachprüfungsantrag eingereicht hat. „Der Antrag ist eingegangen”, sagte eine Sprecherin der dpa. Der Auftrag für den digitalen Polizeifunk, der spätestens 2010 in Betrieb gehen soll, dürfte ein Volumen von mehreren Milliarden Euro haben.

Laut „Spiegel” hat Motorola durch den Antrag ein Klageverfahren über möglicherweise mehrere Instanzen in Gang gesetzt, das den Aufbau des abhörsicheren Funknetzes für Polizei, Feuerwehr und andere Sicherheitsbehörden um mindestens ein halbes Jahr verzögert. Die Sprecherin des Ministeriums sagte dazu: „Ob sich dadurch das Gesamtprojekt verzögert, ist unklar.” Sie betonte, am 27. Juli finde die mündliche Verhandlung vor der Vergabekammer des Bundes statt. „Danach ist immer noch die Möglichkeit - wie in jedem anderen Rechtsverfahren auch - gegen den Beschluss Beschwerde einzulegen.”

Sollte es zu keiner Einigung kommen, wäre letztendlich das Oberlandesgericht Düsseldorf zuständig. Zu einem Gespräch zwischen dem Ministerium und Motorola vergangene Woche wollte sich die Sprecherin nicht äußern. Dem Hamburger Nachrichtenmagazin zufolge hat Motorola dort durchblicken lassen, den Antrag zurückzuziehen, falls der Milliardenauftrag zwischen den Konkurrenten geteilt oder die Ausschreibung neu aufgerollt würde.

Das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums hatte Ende März allein nach Prüfung der schriftlichen Unterlagen den Rüstungs- und Luftfahrtkonzern EADS als wirtschaftlichsten Anbieter ausgewählt und alle anderen Konkurrenten darunter Motorola von der weiteren Prüfung ausgeschlossen. Motorola wirft EADS laut „Spiegel” vor, der Luftfahrtkonzern besitze nicht die Lizenzen zur Nutzung von acht Motorola-Patenten, die zum Aufbau des Netzes in der geforderten Tetra-Technik (Terrestrial Trunked Radio) zwingend notwendig sind. Motorola hatte sich zusammen mit der Telekom-Tochter T-Systems und dem Elektronikkonzern Rohde & Schwarz um die Ausschreibung beworben.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/service/computer/t/rzo260812.html
Sonntag, 02. Juli 2006, 13:51 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion