Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Donnerstag, 12. Dez. 19

MöhrenBer­lin/Neu-Isen­burg - Möhren und Tomaten sind gut gegen Falten. Denn mit dem Genuss des Gemüses steigt der Gehalt an Beta- Karotin und Lycopin in der Haut. Das berich­tet die „Ärzte- Zei­tung”.

-Wien Tra­ditio­nelle Chi­nesi­sche Medizin ist "in": In der Apo­theke, im Reform­haus und im Super­markt - überall stößt man auf Gesun­des aus dem Reich der Mitte wie Grünen Tee, Ingwer oder Gin­seng.

Hamburg Am liebs­ten halten sich die Bun­des­bür­ger mit Rad­fah­ren fit. Rund 35 Prozent steigen regel­mäßig auf das Fahr­rad, wenn sie sich sport­lich betäti­gen möch­ten.

Düs­sel­dorf - Ein­kaufs­hilfe für Pro­dukte, die den Alte­rungs­pro­zess hin­aus­zögern sollen, bietet ein neuer Rat­geber der Ver­brau­cher­zen­trale Nord­rhein-West­falen. Die Broschüre „An­tia­ging und Well­ness-Präpa­rate” bie­te...

Wien - Im Früh­ling werden die San­dalen wieder aus­gepackt: Jetzt müssen die von festen Win­ter­schu­hen stra­pazier­ten Füße wieder auf Vor­der­mann gebracht wer­den...

Wien - Natur­kos­metik lässt sich ganz einfach selbst zu Hause her­stel­len. In ihrem Buch "1001 Rezepte für eine schöne Haut" emp­feh­len die Auto­rin­nen Claudia Kap­schin­ski und Birgitt Krämer zum Bei­spiel ein...

Gesundheit

News  

Wellness  

Fitness-Tipps  

Grüner Tee und Ginseng heilen nicht jeden

Wien Traditionelle Chinesische Medizin ist "in": In der Apotheke, im Reformhaus und im Supermarkt - überall stößt man auf Gesundes aus dem Reich der Mitte wie Grünen Tee, Ingwer oder Ginseng.

Ginseng

Ginseng wird als als Aphrodisiakum, Antidepressivum und Nervennahrung gepriesen.

"In China haben die Menschen viel Hintergrundwissen über die traditionellen Heilmethoden. Den Europäern fehlt das", sorgt sich die TCM-Expertin Wen Shi Chun. Die Mittel werden ihrer Meinung nach oft falsch eingesetzt.

Grüner Tee gilt unter anderem als Radikalenfänger und gut für die Verdauung. "Auf nüchternem Magen wird die Magenschleimhaut geschädigt. Deshalb darf er nicht zum Frühstück getrunken werden", warnt Wen. Weil das an sich gesunde Gebräu die Eisenaufnahme verringere, sei es auch nichts für Schwangere. "Für Kinder ist Grüner Tee in China überhaupt verboten."

Ginseng wird als als Aphrodisiakum, Antidepressivum und Nervennahrung gepriesen. Angesichts vieler Produkte mit der "Wunderwurzel" schüttelt die Expertin nur den Kopf. "In China unterscheiden wir 15 verschiedenen Ginseng-Arten, jede wirkt bei den verschiedenen Patiententypen unterschiedlich. Auf diesen verarbeiteten Produkten steht meist nur 'Ginseng'. Wie kann da jemand wissen, ob das für ihn das Richtige ist?"

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/service/gesundheit/wellness/t/rzo257189.html
Mittwoch, 21. Juni 2006, 14:20 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
 
Druckversion