WM-Sonderteil
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Donnerstag, 13. Jun. 13
[an error occurred while processing this directive]

Fußball-Weltmeisterschaft       » Topnews   » Buntes   » Business

 » 

Musikalisches WM-Finale mit Domingo und Netrebko

Berlin Musikalisches WM-Finale in Berlin: Zwei Tage vor dem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft kommen am 7. Juli die Startenöre Plácido Domingo und Rolando Villazón sowie die russische Primadonna Anna Netrebko zu einem gemeinsamen Konzert in Berlin zusammen.

Startenor

Placido Domingo im Juni bei einem Auftritt in Madrid.

Vor 20 000 Zuhörern wollen die drei Weltstars in der Waldbühne erstmals gemeinsam singen und ein Programm aus Opernarien bieten. Am späten Nachmittag werden am Brandenburger Tor Stars aus Musik und Fußball auf die WM 2010 in Südafrika einstimmen. Erwartet wird dazu auch UN-Generalsekretär Kofi Annan.

Er fühle sich als musikalischer Pate seiner beiden Sängerkollegen, sagte Domingo der dpa vor dem Konzert. Zum Konzert werden die Sänger vom Orchester der Deutschen Oper Berlin begleitet. Dirigent ist der Italiener Marco Armiliato, der zurzeit auch an der Wiener Staatsoper am Pult steht.

Auf der Gästeliste stehen unter anderem Kanzlerin Angela Merkel und ihr Ehemann Joachim Sauer, Verteidigungsminister Franz Josef Jung sowie die Schauspieler Mario Adorf und Veronica Ferres. Gegen Spekulationen über einen Teilnahme des spanischen Königs Juan Carlos sprechen die Trauer nach dem U-Bahnunglück von Valencia sowie der Spanien-Besuch von Papst Benedikt XVI. an diesem Wochenende.

Plácido Domingo wird auch zur Halbzeit des WM-Endspiels am 9. Juli im Olympiastadion den von seinem Sohn Plácido Domingo Jr. komponierten Song „Willkommen bei uns” singen. Erwartet werden dort auch die Popsängerin Shakira und der Rapper Wyclef Jean.

Beim Südafrika-Konzert am Brandenburger Tor unter dem Motto „Fußball für eine bessere Welt von Deutschland nach Südafrika” werden unter anderem Xavier Naidoo, Wir sind Helden und Die Fantastischen Vier sowie die afrikanischen Musikstars Youssou N'Dour, Angélique Kidjo, MC Solaar, und die südafrikanische Band Freshlyground auftreten.

Neben UN-Generalsekretär Annan werden Südafrikas Präsident Thabo Mbeki, FIFA-Präsident Joseph Blatter sowie WM-Organisationschef Franz Beckenbauer erwartet. Der frühere südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela wird per Video zugeschaltet. Zu Gast werden auch die afrikanischen Fußballlegenden George Weah, Roger Milla und Abedi Pele sein. Von Esteban Engel, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/sport/wm2006/kultur/news/t/rzo261648.html
Mittwoch, 05. Juli 2006, 17:31 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• NEU: RZ-Card
E-Paper
Fußball-WM

Strecken, Statistik, Fahrer
Druckversion