WM-Sonderteil
NachrichtenMagazinMagazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Fußball Formel 1 Sporttabellen Foto des Tages
Donnerstag, 13. Jun. 13
[an error occurred while processing this directive]

Fußball-Weltmeisterschaft       » Topnews   » Buntes   » Business

 » 

Der Austragungsmodus der Fußball-WM

Hamburg - Für die Endrunde der XVIII. Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli 2006) haben sich 32 Länder qualifiziert.

Vorrunde:

Die Vorrunde wird in acht Gruppen à vier Mannschaften gespielt. Jedes Team trifft einmal auf jedes andere Team in seiner Gruppe. Für einen Sieg erhält eine Mannschaft drei, für ein Unentschieden einen und für eine Niederlage null Punkte.

Ausschlaggebend für die Reihenfolge in der jeweiligen Gruppen-Tabelle ist:

1. die Anzahl der Punkte aus allen Gruppenspielen

2. die Tordifferenz aus allen Gruppenspielen

3. die Anzahl aller erzielten Tore aus allen Gruppenspielen

Der jeweilige Tabellen-Erste und -Zweite einer Gruppe qualifiziert sich für die Finalrunde.

Sollten zwei oder mehr Mannschaften trotz der erwähnten Kriterien gleich abschneiden, wird die Platzierung wie folgt bestimmt:

4. die Anzahl der Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

5. die Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen

6. die größere Anzahl aller in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore.

Sollte dann immer noch Teams gleich abschneiden, entscheidet die WM-Organisationskommission per Los über den Einzug in die Finalrunde.

Finalrunde:

Die Finalrunde beginnt mit den Achtelfinale und endet mit dem Endspiel. In den acht Achtelfinal-Spielen trifft jeweils ein Tabellen-Erster der Vorrunde auf einen Tabellen-Zweiten. Der Sieger qualifiziert sich für das Viertelfinale. In vier Viertelfinal-Partien werden die vier Halbfinalisten ermittelt. Die beiden Verlierer der zwei Semifinals spielen um den dritten Platz. Die beiden Halbfinal-Gewinner spielen im Finale um den WM-Titel.

Die gesamte Finalrunde wird im K.o.-System ausgetragen. Sollte es in einer Partie nach 90 Minuten unentschieden stehen, wird eine Verlängerung von zwei Mal 15 Minuten gespielt. Steht nach der Verlängerung immer noch kein Sieger fest, muss ein Elfmeterschießen eine Entscheidung herbei führen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/05/sport/wm2006/regelwerk/modus/t/rzo229559.html
Dienstag, 14. März 2006, 18:48 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• NEU: RZ-Card
E-Paper
Fußball-WM

Strecken, Statistik, Fahrer
Druckversion