NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Montag, 17. Juli 06

WM-BettenbörseHam­bur­g/Ra­dolf­zell - Viele Inter­net-Bet­ten­bör­sen der Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft gehen in die Ver­län­gerung. Unter www.host-a-fan.­de, www.edff.­net oder www.w­mun­ter­kuenf­te.

Potsdam Von kurz bevor­ste­hen­den Israel­reise können Tou­ris­ten nach Exper­ten­ein­schät­zung kos­ten­frei zurück­tre­ten.

Stutt­gart Wan­derer sollten schwere Gegenstände, die sie auf der Tour benöti­gen, nah zum Rücken packen. Denn je näher der Schwer­punkt des Ruck­sacks am Körper liegt, desto leich­ter trage sich die Last...

Berlin Ange­sichts der anhal­ten­den Gewalt im Nahen Osten strei­chen immer mehr deut­sche Rei­sever­anstal­ter ihre Israel-Ange­bote. „Wir haben für den Monat Juli das kom­plette Pro­gramm abge­sag­t”...

Köln - Auto­fah­rer sollten bei der Fahrt in den Urlaub auch bei zäh fließen­dem Verkehr regel­mäßig Pausen machen. Ein Stau sei für den Fahrer meist noch anstren­gen­der als fließen­der Ver­kehr...

Kiel Hobby-Seg­ler und Segel­fans können Anfang August auf der Kieler Förde Ame­rica's-Cup-Yach­ten in Aktion sehen. Vom 3. bis 6. August findet der erste German Sailing Grand Prix in Kiel statt.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

WM-Bettenbörsen gehen in die Verlängerung

Hamburg/Radolfzell - Viele Internet-Bettenbörsen der Fußball-Weltmeisterschaft gehen in die Verlängerung.

WM-Bettenbörse

Alexandra Tippenhauer bot Gästen einen Schlafplatz. (Bild: Schierenbeck/dpa/gms)

Unter www.host-a-fan.de, www.edff.net oder www.wmunterkuenfte.de finden sich auch weiterhin Vermittlungsportale für Zimmersuchende und Zimmeranbieter.

Schließlich stehen die Bundesliga , der Europapokal und die Qualifikation für die Europa-Meisterschaft bevor. Das Prinzip bleibt simpel: Anbieter und Nachfrager von Unterkünften oder Schlafplätzen finden auf den Seiten ein kostengünstiges Vermittlungsportal. Nachfrager suchen weiterhin kostenlos, Anbieter zahlen zum Teil geringe Gebühren.

Während der WM waren die Börsen ein Erfolg: Von möblierten Zimmern über das Schlafsofa im Wohnzimmer bis zum Zeltplatz im Vorgarten war alles zu haben. „Wir haben Dinge erreicht, von denen wir nie geträumt hätten”, bestätigt Marc Bialojahn von dem von der Bundesregierung geförderten Projekt „Ein Dach für Fans” in Dortmund. Bis zu 7000 private Zimmerangebote pro Nacht konnte die Seite verzeichnen, davon 60 Prozent kostenfrei. Zählt man die 17 verschiedenen Fancamps von Hamburg über Leipzig bis München dazu, hatte das Portal deutschlandweit bis zu 45 000 potenzielle Schlafplätze pro Nacht im Angebot.

Auch Host-a-fan.de geht in die nächste Runde: Das Portal wird umstrukturiert und geht ab Mitte August mit erweitertem Angebot online. Bis jetzt gab es das Angebot nur für die WM-Städte, ab August wird es viele verschiedene Bereiche geben. „Wir werden die Bundesligastandorte ins Programm nehmen und 2007 für die Handballweltmeisterschaft Zimmer anbieten”, so Alexandra Tippenhauer von host-a-fan in Hamburg.

Besucher von nicht-sportlichen Veranstaltungen wie dem Oktoberfest oder verschiedenen Messen können künftig ebenfalls bei host-a-fan.de ein Zimmer finden. Die Ausweitung auf sämtliche Städte und Regionen mache einen richtigen Urlaub im Schwarzwald oder an der Nordsee als Gast in privaten Unterkünften möglich. „Die Gebühr, die die Anbieter zahlen, wird künftig wahrscheinlich in Form eines Monatsabos geregelt”, erklärt Tippenhauer.

Auch die Internetseite wmunterkuenfte. de wird ihren Service in den nächsten Wochen ausbauen. Unter anderem soll es Profile mit Fotos und persönlichen Informationen zu den Übernachtungsgästen geben. „Schließlich möchte man ja wissen, wen man sich da ins Haus holt”, erklärt Jens Lechte, Mitarbeiter des Portals aus Radolfzell. Die sportlichen Veranstaltungen wie die Bundesliga oder die Handball-WM in Bremen werden hier Schwerpunkte bleiben.

Als besonderen Service wird gegen eine geringe Gebühr eine Handyortung angeboten. Derzeit können Handys der Mobilfunkbetreiber D2 Vodafone, E-Plus und O2 geortet werden. „Man muss seine Handynummer für Freunde und Bekannte frei schalten lassen, dann können diese herausfinden, wo man sich befindet”, sagt Lechte von wmunterkuenfte.de. Auch Routenplaner und Umgebungskarten sollen in den nächsten Wochen in die Seite integriert werden.

Die Seite edff.net heißt primär „Ein Dach für Fans”, bekam aber bereits während der WM den Zweitnamen „European Department of Friends of Football” und ist damit für eine anhaltende internationale Zukunft gerüstet. „Die Schlafplatzbörse war für uns nur die Cocktailkirsche, uns geht es um das Zusammenwachsen der europäischen Fans”, erklärt Bialojahn. Mit 250 Fans besuchten die Anbieter während der WM das ehemalige Konzentrationslager Dachau. Im Zuge der EM-Vorbereitung planen sie einen Ausflug nach Auschwitz gemeinsam mit polnischen Fußballfans.

Über zwei Jahre sei das Portal gewachsen, und Bialojahn hofft, dass es sich auch in Zukunft über staatliche Fördermittel finanzieren kann. „Die europäische Zusammenarbeit ist uns wichtig. Wir können viel voneinander lernen, und vielleicht bekommen Fußballfans so endlich auch eine eigene Lobby.”

www.host-a-fan.de , www.edff.net, www.wmunterkuenfte.de Von Miriam Braun, dpa

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/07/17/magazin/reise/t/rzo265124.html
Montag, 17. Juli 2006, 16:18 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• NEU: RZ-Card
E-Paper

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

[an error occurred while processing this directive]

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Druckversion