IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Archiviert am
Samstag, 07. Oktober 06

Goldener OktoberFrank­fur­t/Bo­chum - Hoch „Noah” sorgt für einen gol­denen Oktober und bringt son­niges Herbst­wet­ter nach Deutsch­land. Nur noch im äußers­ten Norden ist der Himmel bedeckt.

Wetterkarte

Goldener Oktober dank „Hoch Noah”

Frankfurt/Bochum - Hoch „Noah” sorgt für einen goldenen Oktober und bringt sonniges Herbstwetter nach Deutschland.

Goldener Oktober

Hoch „Noah” bringt sonniges Herbstwetter nach Deutschland.

Nur noch im äußersten Norden ist der Himmel bedeckt. Zu Wochenbeginn ändert sich wenig, der Hochdruckeinfluss bleibt weitgehend erhalten.

„Man sollte die schönen Tage für Ausflüge nützen, die Temperaturen sind angenehm, und die Fernsicht ausgezeichnet”, sagte am Samstag Meteorologe Holger Starke vom Wetterdienst Meteomedia.

Am Sonntag muss vor allem an Donau und Oberrhein mit einigen Nebel- und Hochnebelfeldern gerechnet werden, sonst scheint im Süden und Westen häufig die Sonne. Im Norddeutschen Tiefland halten sich ein paar dichtere Wolkenfelder. Im Tagesverlauf wird es verbreitet sonnig. Es weht mäßiger bis lebhafter Wind aus westlichen bis südwestlichen Richtungen, der an der Küste auch kräftig sein kann. Die Höchstwerte liegen am Nachmittag zwischen 15 und 20 Grad.

In der Nacht zum Montag ziehen auch im Norden die Wolken ab, und es wird meist sternenklar. An Flüssen und Seen bildet sich Nebel. Die Temperaturen sinken auf 10 bis 5 Grad, in den Tieflagen bis unter den Gefrierpunkt.

Der Montag präsentiert sich nach Auflösung der Frühnebelfelder ebenfalls freundlich. Nur im Nordwesten ziehen einige Wolken durch und bringen vereinzelt Regen mit sich. Ansonsten scheint verbreitet die Sonne. Die Temperaturen steigen auf 16 bis 21 Grad. Der Wind weht meist nur mäßig. Am Dienstag bleibt das sonnige Herbstwetter erhalten, lediglich in den Morgenstunden muss mit Nebel gerechnet werden. Der Wind weht nur schwach bis mäßig, die Temperaturen steigen auf 17 bis 22 Grad.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/06/10/07/news/wetter/t/rzo283700.html
Samstag, 07. Oktober 2006, 16:07 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• rz-card
• red.web
E-Paper
Red-Web

Umfrage

Jackpot - Wohin mit dem Geld? Ich würde das meiste ausgeben für...

Persönliche Träume

Familie und Freunde

Soziale Projekte/Umwelt

ein normales Leben wie bisher

Aktueller Stand

 Mehr zum Thema
 Diskussion

Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku
Wunschtrikot