IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Mittwoch, 12. Juni 13
[an error occurred while processing this directive]

Nils Wiech­mann und Eveline Lemke-Zie­beil gewähl­t

Die Grünen suchen neue Wege

Rhein­land-Pfalz - Die Grünen in Rhein­land-Pfalz suchen nach einem neuen Profil. Nach dem uner­war­teten Schei­tern bei der Land­tags­wahl tun sie sich aller­dings schwer, eine klare Linie zu finden, um die Wähler wieder für sich zu gewin­nen.

gruene.jpg

Eine Partei, zwei neue Gesich­ter an der Spitze: Eveline Lemke-Zie­beil (Kir­chen) und der Koblen­zer Nils Wiech­mann führen künftig die Grünen in Rhein­land-Pfalz.

Starke Grüne braucht das Land, lautete das Motto der Öko­par­tei, unter dem nach dem Wahl­deba­kel wieder der Weg zurück in den Landtag gesucht werden soll. Beim Mainzer Par­tei­tag blieb der von allen beschwo­rene neue Auf­bruch aller­dings nur Ankün­digung. Das Wort "Neu­anfang" führten alle Grü­nen-Dele­gier­ten im Munde, als sie in Mainz nach dem über­raschen­den Schei­tern bei der Land­tags­wahl zwei Tage über die künf­tige poli­tische Wei­chen­stel­lung dis­kutier­ten. Umstrit­ten war das "Wo­hin".

Mah­nende Wor­te

Mah­nende Worte kamen von der vor­zei­tig zurück­getre­tenen Par­tei­spitze. Es sei falsch, sich gegen die Bun­des-par­tei pro­filie­ren und in Rhein­land-Pfalz die wider­spens­tigen Gallier wie bei Asterix und Obelix geben zu wollen, warnte Manfred Seibel. Dass bei den ver­gan­genen Wahlen die Grünen überall hin­zuge­won­nen haben, nur nicht im Land, war für ihn bezeich­nend. Ein Klima des Miss­trau­ens gegenü­ber dem Vor­stand beklagte die eben­falls schei­dende Co-Par­tei­che­fin Tabea Röß­ner.

Doch es mel­deten sich auch die­jeni­gen zu Wort, die "zurück in die Zukunft" wollten mit Streit­kul­tur, basi­sori­entiert, mit grünen Themen wie Frie­dens­poli­tik und Öko­logie - und ohne "glatt gebü­gel­te" Pro­gramme. Radi­kaler werden, so die For­derung des Dauner Kreis­vor­sit­zen­den Karl-Wil­helm Koch, der auch als Kan­didat für den Lan­des­vor­sitz antrat. Sein Plä­doyer für eine ein­deu­tige linke Posi­tio­nie­rung fand nicht die erhoffte Reso­nanz, sondern rief post­wen­dend Gegen­red­ner auf den Plan. Der frühere Land­tags­abge­ord­nete Guido Dahm warnte davor, sich weiter allein an grünen Herz­blut-The­men aus­zurich­ten und damit an den vielen Men­schen vor­bei­zuge­hen. Neu­anfang könne nicht heißen, die falsche Rich­tung noch kon­sequen­ter weiter zu ver­fol­gen. Auch die Bun­des­tags­abge­ord­nete Ulrike Höfken sprach sich gegen eine "fa­tale" Abgren­zung von der Bun­des­par­tei aus.

Ra­dika­lisie­rungs­antrag geschei­ter­t

Koch schei­terte nicht nur mit seinem Radi­kali­sie­rungs­antrag, sondern auch mit seiner Kan­dida­tur in der ersten Runde deut­lich. In einer Stich­wahl um den Posten des Vor­stands­spre­chers (Par­tei­vor­sit­zen­den) setzte sich der Koblen­zer Nils Wiech­mann knapp mit 72 zu 69 gegen den Kuseler Land­schaft­pla­ner Andreas Har­ten­fels durch­.

Für den allein Frauen vor­behal­tenen zweiten Vor­sit­zen­den-Stuhl gab es mit Unter­neh­mens­bera­terin Eveline Lemke-Zie­beil (Kreis­ver­band Alten­kir­chen) zwar nur eine Kan­dida­tin. Die aus Hessen über­gewech­selte Grüne erhielt aller­dings mit 84 Ja-Stim­men bei 52 Nein-Stim­men und neun Ent­hal­tung alles andere als einen großen Ver­trau­ens­vor­schuss.

Roth: "Grüne Themen sind nicht out"

Allein Bun­des­par­tei­che­fin Claudia Roth gelang es zeit­wei­lig, die Par­tei­tags-Lethar­gie zu ver­trei­ben und mit Appel­len ans grüne Ego auch etwas Balsam auf die von der Wahl­schlappe geschla­genen Wunden zu strei­chen. "Grüne Themen sind nicht out, wir stellen die rich­tigen Fra­gen", ver­suchte sie ihren Par­tei­freun­den Opti­mis­mus ein­zuimp­fen, auch wenn sie einen langen und stei­nigen Weg zurück in den Landtag sieht.

Joa­chim Winkler - Foto: dpa


http://rhein-zeitung.de/on/06/11/27/rlp/r/gruene-1.html
Montag, 27. November 2006, 08:39 © RZ-Online (aj)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
RZ-Serie
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
TuS Koblenz
TuS Koblenz
Helft uns leben
Spenden für Birma


Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!
Sudoku
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion