IVWPixel Zählpixel
NachrichtenSportMagazinService
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Kino Musik Szene Reise Charts Event-Kalender Ticket-Shop
Archiviert am
Dienstag, 23. Januar 07

Seoul - Süd­koreas Tou­ris­mus­bran­che zieht eine posi­tive Bilanz des Pro­gramms „Temple Stay”: Bei dem Angebot können Tou­ris­ten mit bud­dhis­tischen Mönchen medi­tie­ren, beten, singen und Lam­pions bas­teln.

SkigruppenFrank­fur­t/Main/Ber­lin (dpa/gms) - Ski­fah­ren macht erst in der Gruppe richtig Spaß. Doch wer Gaudi auch jen­seits der Piste haben will, muss früh planen: Elf Monate vor einem Ski­urlaub mit Freun­den oder Ver­wand­ten soll­te...

Frank­fur­t/Main - Für das Dop­pel­zim­mer mit Voll­pen­sion auf Frégate Island bezahlt das Ehepaar 1200 Euro - und zwar pro Nacht und pro Person. Der Hub­schrau­ber­trans­fer vom Flug­hafen Mahé zu der kleinen Sey­chel­len-Insel...

Stutt­gart - Den Winter sollten Wan­der-Fans dazu nutzen, ihre Aus­rüs­tung zu pfle­gen. Dazu zählt auch die Rei­nigung des Schlafsackes. Dieser werde am besten per Hand gewa­schen, berich­tet die Zeit­schrift „Out­door”.

Mün­chen - Ange­sichts der milden Wit­terung werden wohl auch am kom­men­den Woche­nende viele Win­ter­sport­ler daheim blei­ben. Zu Staus wird es auf den Stre­cken in die Win­ter­sport­gebiete daher kaum kom­men...

Mün­chen - Grüne Wiesen, schnee­freie Pisten - wegen der milden Wit­terung haben der Deut­sche Alpen­ver­ein (DAV) und sein Toch­ter­unter­neh­men Summit Club bereits gut ein Dittel ihrer Win­ter­kurse- und Touren absagen müssen.

Reise

Reise-Galerie

News  

Deutschland-Reisen  

Gesundheit auf Reisen  

Neues aus dem Katalog  

Recht  

Tipps  

Traumziele  

Tempeltourismus in Korea „ein Erfolg”

Seoul - Südkoreas Tourismusbranche zieht eine positive Bilanz des Programms „Temple Stay”: Bei dem Angebot können Touristen mit buddhistischen Mönchen meditieren, beten, singen und Lampions basteln.

Das Programm ist nichts für Langschläfer: Aufgestanden wird zum Morgengrauen. Die Teilnehmerzahl liegt derzeit bei etwa 7000 ausländischen Gästen im Jahr - mit steigender Tendenz. „Die Idee war und ist ein Erfolg”, sagte John S. Lee, Europa- und Amerika-Direktor der Korea Tourism Organization (KTO) in Seoul. Das „Temple Stay”-Programm gibt es seit der Fußball-WM 2002, als besonders viele Gäste Quartiere suchten und auch Koreas Gebräuche und Kultur kennen lernen wollten.

Nach KTO-Angaben steht Deutschland in der Einreisestatistik an der Spitze der europäischen Staaten. Von Januar bis November 2006 kamen 71 505 Geschäftsreisende und Urlauber aus Deutschland nach Südkorea, im gleichen Zeitraum 2005 waren es
70 091. Im laufenden Jahr soll die Gesamtzahl deutscher Besucher nach KTO-Plänen auf mehr als 80 000 ansteigen. Insgesamt zählte Südkorea im vergangenen Jahr knapp 6,16 Millionen Gäste aus aller Welt, so viele wie nie zuvor. Etwa 40 Prozent der Reisenden kamen aus Japan. Gut die Hälfte aller Korea-Besucher sind auf Geschäftsreise oder Verwandtenbesuch.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/01/23/magazin/reise/t/rzo309060.html
Dienstag, 23. Januar 2007, 10:16 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum    

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• RZ-Card
E-Paper

Kino-Memo-Quiz
Kino-Memo-Quiz
Doppelkarten für Koblenz
oder Mainz zu gewinnen!

Sudoku

Kino
Event-Kalender
Druckversion