IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Ticker Wetter Regionales Foto des Tages Karikatur Kalender Forum Archiv
Freitag, 14. Juni 13

WolkenstimmungMün­chen/Frei­burg - Flo­cken­wir­bel, Straßenglätte und starker Frost: In Deutsch­land hat am Diens­tag der Winter reich­lich ver­spätet Einzug gehal­ten. Glatte Fahr­bah­nen machten den Auto­fah­rern vor allem in Süd­bay­ern und in...

Wetterkarte

Wintereinbruch mit Schnee und Glätte

München/Freiburg - Flockenwirbel, Straßenglätte und starker Frost: In Deutschland hat am Dienstag der Winter reichlich verspätet Einzug gehalten.

Wolkenstimmung

Dunkle Regenwolken über ein Feld in Brandenburg. Nach Vorhersage der Meteorologen soll es zunehmend kälter werden. Regenschauer gehen in Schnee über und das Thermometer fällt unter den Gefrierpunkt.

Glatte Fahrbahnen machten den Autofahrern vor allem in Südbayern und in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen.

Auf den meisten Straßen im Bundesgebiet blieb es jedoch ruhig. Einige Orte meldeten die kälteste Nacht des Jahres. In den Skigebieten hofften die Wintersportler wieder auf weiße Pisten. Der Wetterdienst Meteomedia warnte für diesen Mittwoch vor einem heftigen Wintereinbruch im Süden und Südosten Deutschlands. Im Norden seien die kalten Tage dagegen nur ein „Intermezzo”.

Die Autobahn München-Salzburg (A 8) musste am Dienstag nach schweren Schneefällen um den Irschenberg zeitweise komplett gesperrt werden. Es kam in beiden Richtungen zu Staus von fast zehn Kilometern Länge, teilte die Polizei mit. Auf weiteren Strecken kam es zu überwiegend glimpflichen Unfällen. Auf der Insel Rügen ging in der Nacht zum Dienstag auf der Bundesstraße 96 zeitweise nichts mehr. Die Polizei registrierte aber nur Blechschäden. Auf dem Festland in Mecklenburg-Vorpommern blieben Lastwagen auf Anhöhen stecken. In Flensburg (Schleswig-Holstein) war bereits am Montag ein Mann bei einem Unfall bei überfrierender Nässe gestorben. In Biberach (Baden- Württemberg) verletzte sich ein Mann beim Schneeräumen mit einem Kleintraktor schwer.

Der Brocken im Harz (Sachsen-Anhalt) meldete mit minus zwölf Grad die bisher kälteste Nacht des Jahres. Niedersachsen verzeichnete die tiefste Temperatur in Torfhaus. In dem Harzer Wintersportort wurden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes minus 11,5 Grad gemessen. Der Freiburger Medizinmeteorologe Klaus Bucher warnte in einem dpa- Gespräch vor körperlicher Anstrengung nach dem Wetterumschwung.

In vielen Skigebieten steht nun das erste Wintersport-Wochenende der Saison bevor. Im Sauerland liefen bis in die mittleren Lagen die Schneekanonen. Vermutlich Donnerstag oder Freitag werden nach Angaben der Wintersport-Arena die Lifte laufen. Auch in den Wintersportorten im Thüringer Wald brummen die Schneekanonen. Wenn es kalt genug bleibe, könnten am Wochenende erstmals die Pisten öffnen, hieß es bei Liftbetreibern am Silbersattel. Auf dem Fichtelberg im Erzgebirge (Sachsen) lag eine dünne Schneedecke. Am Feldberg im Südschwarzwald (Baden-Württemberg) soll am Donnerstag der Skibetrieb starten.

In Nordrhein-Westfalen freuten sich die Förster über gefrorene Böden: Bei den Aufräumarbeiten in den von Orkan „Kyrill” geschädigten Wäldern würden die schweren Maschinen so nicht im Boden versinken.

Etwa 38 000 Haushalte waren im zentralfranzösischen Limousin ohne Strom. Unter der Last der Schneemassen stürzten Bäume um, Landstraßen waren unbefahrbar, teilten die Behörden mit. Der Betrieb der Schulbusse wurde teilweise eingestellt. Neuschnee führte auch im Süden Österreichs in höheren Lagen zu Verkehrsbehinderungen. Nach Angaben des Verkehrsclubs ÖAMTC fielen im Bundesland Kärnten bis zu 30 Zentimeter Schnee. Auf der Tauernautobahn (A10) kam es zu ersten Unfällen. Für Fahrten über mehrere Bergstraßen und Pässe waren Schneeketten notwendig.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/01/23/news/wetter/t/rzo309025.html
Dienstag, 23. Januar 2007, 16:48 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
E-Paper
Die heutige Ausgabe der Rhein-Zeitung
• Verlag
• Abo-Service
• Anzeigen
• rz-card
• red.web
E-Paper
Red-Web
Event-Kalender
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku