IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Dienstag, 25. Feb. 20
RZ-Akademie

Holz­min­den - Die Hoch­schule für ange­wandte Wis­sen­schaft und Kunst (HAWK) in Holz­min­den führt ein neues Bache­lor-Stu­dium ein. An der Fakul­tät Bau­wesen sind erst­mals zum Win­ter­semes­ter 2007/2008 Ein­schrei­bun­gen im...

Mün­chen - Einen neuen Mas­ter­stu­dien­gang Betriebs­wirt­schaft führt die Fach­hoch­schule München ein. Er startet im Win­ter­semes­ter 2007/2008. Das drei­semest­rige Mas­ter­stu­dium ver­mit­telt nach Angaben der FH die für...

Köln/Bie­lefeld - Hand­wer­ker können künftig in Köln ein betriebs­wirt­schaft­liches Studium absol­vie­ren. Der Bache­lor- Stu­dien­gang „Hans­werks­mana­gement” werde ab Mai ange­boten...

Kiel (d­pa/gms) - Aus­gebil­dete Erzie­her haben vom kom­men­den Win­ter­semes­ter an die Mög­lich­keit, den Ba­che­lor-Stu­dien­gang „Er­zie­hung und Bildung im Kin­desal­ter” zu bele­gen. Das teilt die Hoch­schule in Kiel mit.

Frank­fur­t/Main - In zwei neuen Bache­lor-Stu­diengän­gen an der Fach­hoch­schule Frank­furt werden zum kom­men­den Win­ter­semes­ter Pfle­gekräfte aus­gebil­det. Der Bache­lor „All­gemeine Pflege” ver­bin­det nach Angaben der...

Halle - An der Mar­tin-Luther-Uni­ver­sität Halle-Wit­ten­berg können Stu­den­ten künftig Ara­bisch und Hebräisch in einem ein­zigen Stu­dien­gang lernen. Zum Win­ter­semes­ter 2007/08 bietet das Ori­enta­lische Insti­tut der Uni das...

Beruf & Bildung

News  

Recht  

Weiterbildung  

Wie werde ich...  

Weiterbildung kann gegen Überlastung im Beruf helfen

Dortmund - Gegen eine dauerhafte Überlastung im Beruf kann eine Weiterbildung helfen.

Es gehe dabei langfristig darum, die persönlich erlebten Anforderungen mit den eigenen Mitteln bewältigen zu können.

Das sagt die Organisationspsychologin Birgit Köper von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund. Fühlen sich Arbeitnehmer inhaltlich von den ihnen im Job gestellten Aufgaben überfordert, könne es hilfreich sein, sich weiter zu qualifizieren.

Auch Mängel in der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit des Arbeitnehmers können zu Stress führen. Daher sind nicht nur fachliche Weiterbildungen sinnvoll, sondern auch solche, in denen Sozialkompetenzen vermittelt werden. Ist es nicht die Art der Arbeit, sondern ihr Umfang, hilft langfristig nur eine Reduzierung.

Aber auch nach Feierabend können Arbeitnehmer viel tun, um einer Überlastung vorzubeugen. Dazu gehören laut Birgit Köper eine gesunde Ernährung sowie regelmäßige Bewegung. Auch Entspannungstechniken wie autogenes Training oder Yoga sind hilfreich. Zu den Anzeichen einer Überlastung gehören eine sinkende Arbeitsleistung und häufiger auftretende Erkrankungen. Spannungen unter den Kollegen und im privaten Umfeld sind ebenfalls Symptome für Stress.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/04/25/service/berufbildung/weiterbildung/t/rzo323865.html
Montag, 26. März 2007, 14:17 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Druckversion