IVWPixel Zählpixel
Nachrichten Sport Magazin Service
Anzeigen Verlag im Netz Kevag Telekom Service & Kontakt
Auto Computer Multimedia Wirtschaft Freizeit Gesundheit Beruf Lexikon
Mittwoch, 22. Jan. 20

Container im Hamburger HafenMün­chen/Ber­lin - Die deut­sche Wirt­schaft ist bester Laune: Im April ver­bes­serte sich die Stim­mung bei den Unter­neh­men dank guter Geschäfte und Per­spek­tiven stärker als von Exper­ten erwar­tet.

Ham­burg - Die 30 Aktien des Dow Jones Indus­trial Index wiesen am 25.4.2007 um 22:30 Uhr MEZ fol­gende Schluss­kurse auf. (Stand und Verän­derung zur Schluss­notie­rung am vor­heri­gen Bör­sen­tag bei Aktien in US-Dol­lar...

NEW YORK - Der Euro ist am Mitt­woch auf Tuch­füh­lung zu einem neuen Rekord geblie­ben, hat sich aber seit dem späten Nach­mit­tag nicht mehr bedeu­tend bewegt.

Frank­fur­t/Main - An der Frank­fur­ter Wert­papier­börse wurden im elek­tro­nischen Handel (Xetra) am 25.4.2007 um 17:55 Uhr fol­gende Schluss­kurse für die 30 Werte des Deut­schen Aktien­index DAX fest­gestellt.

Den Haag - Die bereits fest ver­abre­dete größte Ban­ken­fusion aller Zeiten ist gefähr­det. Ein Drei­erbünd­nis um die Royal Bank of Scot­land (RBS) will die bri­tische Bar­clays Bank aus dem Rennen um das nie­der­län­dische...

Frank­fur­t/Main - Fol­gende Sorten- und Devi­sen­kurse wurden am 25.4.2007 um 15:55 Uhr fest­gestellt. Sor­ten­kurse Devi­sen­kurse Ankauf Verkauf Geld/An Brie­f/Ver­kauf (in Euro) (in Euro) USA 1 USD 0,715 0,753 0,7311 0,7343...

Deutsche Aktien legen zu

Frankfurt - Die deutschen Aktien haben am Mittwoch überwiegend etwas zugelegt. Die guten ifo-Daten unterstützen den Markt, sagte ein Händler. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hatte sich im April überraschend deutlich aufgehellt.

Der DAX stieg um 0,98 Prozent auf 7.339,14 Punkte. Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es um 1,01 Prozent auf 10.691,42 Punkte nach oben. Der TecDAX zog um 1,07 Prozent auf 889,38 Zähler an. Nach Konjunkturdaten aus den USA machten die Kurse einen weiteren Sprung. Der Auftragseingang für langlebige Wirtschaftsgüter ist im März deutlicher als prognostiziert gestiegen.

Die Siemens-Aktie stieg nach besser als erwartet ausgefallenen Zahlen um 0,90 Prozent auf 90,00 Euro. Die um zwei Tage vorgezogene Veröffentlichung sei wohl politisch motiviert, da die heutige Aufsichtsratssitzung über die Vertragsverlängerung von Vorstandschef Klaus Kleinfeld entscheide, sagte ein Händler. Die Ergebnisse sollten Kleinfeld stützen, da die Zahlen belegten, dass der Siemens-Chef auf einem guten Weg sei, die vor zwei Jahren ausgegebenen Gewinnziele zu erreichen. Er gehe daher davon aus, dass Kleinfelds Vertrag verlängert werde.

Die Spitzenwerte im MDAX waren Unternehmen, die auch Zahlen veröffentlicht haben. An die Spitze setzten sich SGL Carbon mit plus 6,16 Prozent auf 28,77 Euro. Umsatz und Gewinn lägen über den Erwartungen, sagten Händler.

Merck zogen um 3,75 Prozent auf 99,27 Euro an. Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern hat im ersten Quartal operativ mehr verdient als im Vorjahr, wegen Sonderbelastungen in Zusammenhang mit der Übernahme von Serono aber unter dem Strich einen Verlust ausgewiesen.

Für Aktien von Wincor Nixdorf ging es nach Zahlen um 2,72 Prozent auf 70,36 Euro nach oben. Der Paderborner Geldautomaten- und Kassensystemhersteller hat nach einem starken ersten Halbjahr seine Ziele für das Gesamtjahr 2006/2007 angehoben. Händlern zufolge fielen die Zahlen besser als erwartet aus. Die Anhebung der Prognose sei positiv, jedoch habe man diese auch erwartet.

Titel von Infineon Technologies gewannen 1,65 Prozent auf 11,73 Euro. Händler verwiesen insbesondere auf charttechnische Impulse. "Wenn die Titel die Marke von 11,80 Euro durchbrechen, liegt das kurzfristige Ziel bei 12,00 bis 12,10 Euro. Danach kann es bis auf 14,00 Euro hochgehen", sagte ein Händler. Zudem legt die Speicherchiptochter Qimonda am Abend Zahlen vor. Experten rechnen hier allerdings trotz deutlicher Zuwächse im Vergleich zum Vorjahr aufgrund sinkender DRAM-Preise mit schwächeren Ergebnissen als im ersten Quartal.

Im TecDAX hielten sich EPCOS mit plus 8,46 Prozent auf 15,38 Euro an der Indexspitze. Als Grund für den Kursanstieg nannten Börsianer die vorläufigen Ergebniszahlen des Bauelemente-Spezialisten für das zweite Quartal. Händler betonten, die Umsätze und der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lägen über den Erwartungen.

dpa-infocom


http://rhein-zeitung.de/on/07/04/25/wirtschaft/t/rzo329181.html
Mittwoch, 25. April 2007, 15:31 © RZ-Online GmbH (NewsDesk)
Artikel empfehlen    Leserbriefe     Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
Event-Kalender
RZ-Tickets
Neu im Kino Neu im Kino Kino-Programm
Klasse Intermedial
Newsletter
Druckversion
Lexikon
Sie kennen ein Wort nicht?
Doppelklick genügt!
Sudoku